Suche

Anzeige

Markenlexikon

Prosument

ist ein von Alvin Toffler geprägter Begriff, mit dem er “produzierende Konsumenten” bezeichnete (Die Zukunftschance, 1980). Toffler zufolge gibt es heute zwei Arten
von Märkten: Zum einen Märkte für bezahlte Produkte und Dienstleistungen, zum anderen Märkte für unbezahlte Arbeit auf freiwilliger Basis. Neben Vereinsarbeit und Engagement in Selbsthilfegruppen zählt hierzu heute insbesondere das “Mitmach-Internet” wie wir es seit Web 2.0 kennen; ein paar Beispiele: Freunde und Bekannte empfehlen sich gegenseitig Produkte und Dienstleistungen weiter, auf Amazon.de (mit über 600.000 deutschsprachigen Rezensenten, von denen allein die Top 100 insgesamt fast 40.000 Kritiken verfasst haben), Ciao.de (allein mit 244 Test- und Erfahrungsberichten zu Notebooks der Marke Sony) und HolidayCheck.de (mit mehr als 420.000 Hotelbewertungen) werden Käufer zu Buchkritikern, zu Gutachtern elektronischer Geräte und zu Reiseratgebern (vgl. Kilian, Das 7. P im Marketing-Mix von Dienstleistungen, in: Köhler (Hrsg.), Das 7. Gesetz, 2007, S. 136).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Breaking News: Käufliche Liebe kann man kaufen!

Gekaufte Interaktionen sind ein Phänomen, das die gesamte Kommunikationsbranche betrifft. Dass diese Tatsache es noch nicht vollständig ins öffentliche Bewusstsein geschafft hat, zeigt, warum wir für mehr Kompetenz und Transparenz sorgen müssen. Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen, schreibt Tobias Spörer von Elbkind Reply. mehr…



Newsticker

Opel stellt sich im Vertrieb und Marketing neu auf

Opel/Vauxhall stellt sich auf wichtigen Posten in Vertrieb und Marketing personell neu auf.…

Autos mit Elektromotor überholen Verbrenner 2030

Die Zukunft des Automobils ist elektrisch, daran kommt kein Autobauer mehr vorbei. Doch…

Miniladen für zwei Millionen Euro: das Basar-Business in Istanbul

Im Großen Basar von Istanbul sollte ein 9,2 Quadratmeter kleiner Laden versteigert werden.…

Anzeige