Suche

Anzeige

Markenlexikon

Produktzugabe

Bei Produktzugaben handelt es sich Helm und Bley zufolge um “ein beliebtes Verkaufsförderungsinstrument, um Produkte für Konsumenten attraktiver zu gestalten und um Absatzsteigerungen zu generieren.” (Kleine Absatzförderer, in: Absatzwirtschaft, 11/2007, S. 46) Einerseits können mit Produktzugaben Probierkäufe ausgelöst werden, zum anderen lassen sich Wiederholungskäufe generieren. Ihre Wirkung in Form einer positiven Beurteilung durch die Konsumenten hängt von ihrer Wertigkeit und dem funktionalen Bezug zum Aktionsprodukt ab.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

bwin-Marketing: “Wir sind lokal, leidenschaftlich und authentisch”

Wir haben die Vertreterinnen und Vertreter der Gewinner des Marken-Award 2020 zum Gespräch…

Führungsvakuum bei der Commerzbank – Wer wird CEO?

Wie geht es weiter bei der Commerzbank? Eigentlich braucht das teilverstaatlichte Institut dringend…

Top 3 Corona-Analysen: Warten auf Hilfen und den Aufschwung

Auch abseits der Statistiken zu den direkt Betroffenen der Covid19-Pandemie gab es in…

Anzeige