Suche

Anzeige

Markenlexikon

Prestige

ganz allgemein Ansehen und Geltung; in Bezug auf Marken lassen sich fünf Charakteristika und Motivationsgründe unterscheiden, die Marken Prestige verleihen können, wobei zwischen drei interpersonellen und zwei persönlichen Effekten unterschieden wird: (1) auffallend/sichbar/demonstrativ (conspicuous): Veblen-Effekt
(Zurschaustellung/Protzerei), (2) einzigartig/exklusiv (unique): Snob-Effekt (Nichtübereinstimmung, Nonkonformität), (3) sozial: Bandwagon-Effekt (Übereinstimmung, Konformität), (4) emotional: Hedonismus (Selbstverwirklichung) und (5) qualitätsbezogen: Perfektionismus (Wiederholte Versicherung/Beruhigung).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Breaking News: Käufliche Liebe kann man kaufen!

Gekaufte Interaktionen sind ein Phänomen, das die gesamte Kommunikationsbranche betrifft. Dass diese Tatsache es noch nicht vollständig ins öffentliche Bewusstsein geschafft hat, zeigt, warum wir für mehr Kompetenz und Transparenz sorgen müssen. Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen, schreibt Tobias Spörer von Elbkind Reply. mehr…



Newsticker

Online-Handel nimmt Marke von 100 Milliarden Euro ins Visier

Die Deutschen shoppen online so viel wie noch nie. Kritik an Zustellproblemen und…

SUV-Boom lässt deutschen Automarkt wachsen

Zumindest in Deutschland läuft es für die Autobauer prima. Besonders, weil Käufer SUV und…

Die Zukunft der Branche, Teil 5: “Die Internationale”

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die…

Anzeige