Suche

Anzeige

Markenlexikon

Prestige

ganz allgemein Ansehen und Geltung; in Bezug auf Marken lassen sich fünf Charakteristika und Motivationsgründe unterscheiden, die Marken Prestige verleihen können, wobei zwischen drei interpersonellen und zwei persönlichen Effekten unterschieden wird: (1) auffallend/sichbar/demonstrativ (conspicuous): Veblen-Effekt
(Zurschaustellung/Protzerei), (2) einzigartig/exklusiv (unique): Snob-Effekt (Nichtübereinstimmung, Nonkonformität), (3) sozial: Bandwagon-Effekt (Übereinstimmung, Konformität), (4) emotional: Hedonismus (Selbstverwirklichung) und (5) qualitätsbezogen: Perfektionismus (Wiederholte Versicherung/Beruhigung).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

In diesen Ländern funktioniert Mobilfunk am besten

Deutschland ist bei der Netzabdeckung und der Surfgeschwindigkeit im LTE-Mobilfunknetz fast Schlusslicht in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Speedcheck. mehr…



Newsticker

Bundesliga-Partner 2019/20: von Dax-Konzern bis Mittelstand

Adidas, Henkel, SAP – die Dax-Konzerne zählen in der Fußballbundesliga zu den größten…

Studien der Woche: Künstliche Intelligenz, Instagram, Smart Speaker

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Häuser, Kleider, Scooter – So nachhaltig ist Teilen wirklich

Die Hypothese lautet: Wer teilt, gehört zu den Guten. In Zeiten, in denen…

Anzeige