Suche

Anzeige

Markenlexikon

Personenmarke

Bei einer Personenmarke handelt es sich um einen mit einer bekannten Person namentlich verknüpften Markennamen, z.B. Hugo Boss, Michael Schumacher oder John Deere. Grundsätzlich lassen sich vier Funktioenn von Personenmarken unterscheiden: Personen (1) als “Produkte” (z.B. Jil Sander), (2) als Unternehmensrepräsentanten (z.B. Claus Hipp), (3) als Testimonials in der Werbung (z.B. Thomas Gottschalk für Haribo) und (4) als Namens- und LIzenzgeber (z.B. Zino Davidoff).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige