Suche

Anzeige

Markenlexikon

Momentum

beschreibt in der Psychologie die kleinste wahrnehmbare Zeiteinheit, die beim Menschen ca. 1/18 Sekunde beträgt; in der Physik wiederum beschreibt der Begriff das Produkt zweier physikalischer Größen: Masse * Geschwindigkeit = “gezielte Wucht”; auf Markenkommunikation übertragen hat beispielsweise eine “Werbung ..
dann Momentum, wenn sie Überzeugung und Begeisterung auf einen Moment konzentriert” (Jung/von Matt, Momentum, 2002, S. 12), sprich Werbeidee und Botschaft miteinander verschmelzen. Bei Momentum handelt es sich um den Augenblick, in dem sich das Spannungsverhältnis zwischen Unterhaltungsanspruch und Überzeugungsleistung “in Wohlgefallen auflöst” und sich Jung und von Matt zufolge “die Aufmerksamkeit in einen didaktischen Erfolg umwandelt” (ebenda). Für hohes Momentum ist deshalb kennzeichnend, dass es “nicht nur die Sinne an[spricht], sondern dem Denken eine neue Richtung [gibt]” (ebenda, S. 13).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Corona-Krise: Direkthilfe an kleine Firmen soll bald fließen

Viele Firmen sind wegen der Coronavirus-Krise in Existenznot. Verbände kritisieren, dass die Hilfe…

Wie die Konjunktur nach der Krise angekurbelt werden kann

Es ist eine beispiellose Krise. Die Folgen des Coronavirus legen weite Teile des…

ProSiebenSat.1-Chef Conze geht – Beaujean übernimmt

Lokales und Live-Inhalte: Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 setzt noch entschiedener auf Entertainment. Das heftige…

Anzeige