Suche

Anzeige

Markenlexikon

Markentechnik

Der Ende 1921 von Hans Domizlaff geprägte Begriff bezeichnet „die Kunst der Schaffung und Handhabung geistiger Waffen im Geltungskampf ehrlicher Leistungen und neuer Ideen zur Gewinnung des Vertrauens der Öffentlichkeit“ (1939, S. IX). Ziel der Markentechnik ist „die Sicherstellung einer Monopolstellung in der Psyche der Verbraucher“. Ausgangspunkt bilde die „markentechnische Erfindung“, genauer gesagt „eine erhöhte psychologische Zweckerfüllung“. (vgl. Kilian, 2009, S. 70) Letztlich bezeichnet Markentechnik Brandmeyer et al. zufolge „die Fähigkeit, sein Publikum durch spezifische unternehmerische Maßnahmen so zu beeinflussen, dass es freiwillig die Interessen der Marke vertritt.“ (Marken stark machen, 2008, S. 48)

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Ceconomy: Es kriselt bei der Holding von Media Markt Saturn

Der Elektronikhändler sollte sich jetzt mit seinen Töchtern Media Markt und Saturn voll…

Elbkind-CEO Rymar: “Voice ist kein Werbekanal”

Stefan Rymar glaubt an die zunehmende Relevanz von Sprache im Alltag sowie im…

China: Wachstum bremst überraschend stark ab

So langsam wie zuletzt ist Chinas Wirtschaft seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr…

Anzeige