Suche

Anzeige

Markenlexikon

Markentechnik

Der Ende 1921 von Hans Domizlaff geprägte Begriff bezeichnet „die Kunst der Schaffung und Handhabung geistiger Waffen im Geltungskampf ehrlicher Leistungen und neuer Ideen zur Gewinnung des Vertrauens der Öffentlichkeit“ (1939, S. IX). Ziel der Markentechnik ist „die Sicherstellung einer Monopolstellung in der Psyche der Verbraucher“. Ausgangspunkt bilde die „markentechnische Erfindung“, genauer gesagt „eine erhöhte psychologische Zweckerfüllung“. (vgl. Kilian, 2009, S. 70) Letztlich bezeichnet Markentechnik Brandmeyer et al. zufolge „die Fähigkeit, sein Publikum durch spezifische unternehmerische Maßnahmen so zu beeinflussen, dass es freiwillig die Interessen der Marke vertritt.“ (Marken stark machen, 2008, S. 48)

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

In diesen Ländern funktioniert Mobilfunk am besten

Deutschland ist bei der Netzabdeckung und der Surfgeschwindigkeit im LTE-Mobilfunknetz fast Schlusslicht in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Speedcheck. mehr…



Newsticker

Bundesliga-Partner 2019/20: von Dax-Konzern bis Mittelstand

Adidas, Henkel, SAP – die Dax-Konzerne zählen in der Fußballbundesliga zu den größten…

Studien der Woche: Künstliche Intelligenz, Instagram, Smart Speaker

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Häuser, Kleider, Scooter – So nachhaltig ist Teilen wirklich

Die Hypothese lautet: Wer teilt, gehört zu den Guten. In Zeiten, in denen…

Anzeige