Suche

Anzeige

Markenlexikon

Markenstatus

Der Markenstatus beschreibt den kommunikativen Status einer Marke und stellt damit den Berührungspunkt zwischen Marke und Konsument (mit ihren jeweiligen Persönlichkeiten) dar. Der Markenstatus setzt sich aus den folgenden drei Elementen zusammen: (1) Markenbekanntheit, (2) Markensympathie und (3) Markenverwendung/-besitz. Der Markenstatus als Verhältnis von Markenbekanntheit, Markensympathie und Markenverwendung kann sowohl qualitativ (differenzierte Potenzialanalyse) als auch quantitativ (Relation von Bekanntheit, Sympathie und Verwendung) ermittelt werden und gibt Aufschluss über Stärken und Schwächen der eigenen Markenposition bei relevanten Zielgruppen. Der Markenstatus als nicht-monetärer Wert einer Marke lässt sich Klein-Bölting und Aga zufolge beschreiben als “die von den Nachfragern wahrgenommene Markenstärke und Attraktivität der Marke” (in: Schimansky (Hrsg.), Der Wert der Marke, 2004, S. 89); die Ermittlung des Markenstatus ermöglicht es, Stellhebel für das Markenmanagement zu identifizieren und relevante Treiber der Markenstärke zu analysieren und auszuwählen.

Synonym(e):

Markendreiklang

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

TikTok wirbt seinen ersten Deutschlandchef von Springer ab

Während zwischen China und den USA ein erbitterter Streit um den Verkauf von…

Warum Tesla nicht werben will

Seine Aktionäre fordern höhere Marketingausgaben. Tesla-Chef Elon Musk will aber kein Geld für…

Media-Kolumne: Warum Marketing Media nie verstehen wird

In der Kolumne "Was Sie schon immer über Media wissen wollten …" legen…

Anzeige