Suche

Anzeige

Markenlexikon

Markenschlampen

Salzman und Matathia zufolge handelt es sich bei dem auf den ersten Blick negativ belegten Begriff der promiskuitiven Markenschlampen um “smarte Konsumenten,
die auf Grund gut überlegter Entscheidungen immer das jeweils beste Produkt erstehen” (vgl. Next. Now. Trends for the Future, 2007). Während Smart Shopper darum bemüht sind, bestimmte Marken möglichst preiswert zu erwerben, werden Markenschlampen davon angetrieben, das beste Produkt zu erwerben, egal um welche Marke es sich handelt; Hauptsache (sehr) gut!

Synonym(e):

Brand Sluts

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Es ist Black Friday – und was macht Patagonia?

Ungewöhnliche Aktionen wie die "Don’t Buy This Jacket"-Kampagne im Jahr 2011 und konsumkritische…

Von Aldi bis Lidl: Die Discounter drängen in die Innenstädte

Lange Zeit waren die Innenstädte für Aldi und Lidl tabu. Denn die Mieten…

Agentur-Pitches: Öfter mal was Neues?

Ein Agenturwechsel will gut überlegt sein. Denn die Suche nach einem besseren Partner…

Anzeige