Suche

Anzeige

Markenlexikon

Markenkombination

Markenkombinationen, auch Mehrfachmarkierungen genannt, beschreiben “die gemeinsame Darbietung mehrerer Marken bei der Markierung von Leistungen” (Esch/Redler, in: Corporate Brand Management, 2004, S. 178); zu den möglichen Ausprägungsformen von Markenkombinationen zählen: (1) Rechtlich (unternehmensintern (ein Portfolio): mehrere Marken eines Eigentümers bzw. unternehmensübergreifend (mehrere Portfolios): Kombination von Marken
verschiedener Eigentümer), (2) Wirtschaftsstufe(n) (gleiche Wirtschaftsstufe, z.B. Schöller-Mövenpick Eis) bzw. unterschiedliche Wirtschaftsstufen, z.B. Diet Coke mit Nutra Sweet, (3) Komplexitätsgrad (einfach: zwei Marken, z.B. Häagen Dazs-Baileys bzw. komplex: drei und mehr Marken, z.B. Nivea- Visage-Alpha Flavon), (4) Hierarchiestellung (gleichrangig: horizontal, z.B. Ritter Sport-Smarties bzw. hierarchisch: vertikal, z.B. Nestlé LC1), (5) Zeitdauer (kurzfristig, z.B. Ritter Sport-Smarties bzw. langfristig, z.B. Fujitsu-Siemens).

Synonym(e):

Mehrfachmarkierung

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Daimler vs. Tesla: Elektro-S-Klasse im “Kampf der Welten”

Neue Autos hat der Daimler-Konzern in den vergangenen Jahren viele vorgestellt, aber wohl…

Nachhaltigkeit: Bann von Einwegplastik öffnet neue Märkte

Pro Woche nehmen Menschen laut einer Studie eine Kreditkarte Mikroplastik zu sich. Die…

Trotz Lockdown: Kaffee-Durst der Deutschen steigt weiter

Geschlossene Cafés hin, Corona-Pandemie her – auf Kaffee wollen die Menschen in Deutschland…

Anzeige