Suche

Anzeige

Markenlexikon

Markenklang

Markenelement zur akustischen Repräsentanz und Verkörperung einer Marke und ihrer Markenidentität; die Nutzung von Musik und Klang zur akustischen Kundenansprache hat im Wesentlichen zwei Gründe: (1) Ausdruck von Gefühlen (Emotionale Wirkungsweise) und (2) Erhöhung der Wiedererkennung von Marken (Erinnerungswirkung). Das Besondere an Markenklang ist, dass er “auch jenseits der Aufmerksamkeit und außerhalb des Gesichtsfeldes” (Kilian, Multisensuales Markendesign als Basis ganzheitlicher Markenkommunikation, in: Florack/Scarabis/Primosch (Hrsg.), Psychologie der Markenführung, 2007, S. 331) im Umkreis von 360 Grad wirkt. Als Elemente des Markenklangs lassen sich unterscheiden: (1) Begriffseigener Klang/Lautmalerei (Markennamen, Slogans), (2) Produkteigener Klang (Sound Engineering/Sound Design, Sound Cleaning), (3) Reine Markenmusik (Interactive Sounds/Sound Objects, Sound/Audio Logos/Jingles und Markenlieder/Brand Songs), (4) Hintergrundmusik (Ambient Sound/Functional Music am Arbeitsplatz und am Point of Sale), (5) Firmenhymnen (Unternehmenseigene Lieder, Unternehmenslieder) und (6) Kooperative Markenmusik (Commercial Songs, CD-/DVD-Kompilationen, Musik-Sponsoring, Brand Name Placement, Product Placement, Musikmarketing) (vgl. ebenda, S. 332); weitere, synonym verwendete Begriffe sind “Acoustic Branding”, “Sonic Sound”, “Corporate Sound” und “Hörmarke”.

Synonym(e):

Audio Branding Sound Branding Brand Sound

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Studien der Woche: Sportbranche, Smart Speaker, Direktvertrieb

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Krise von “epischen Dimensionen” im Tourismus – Rettung 2021?

Das Katastrophenjahr 2020 für den Tourismus hat die Reisebranche nahezu abgeschrieben. Jetzt geht…

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Matthias Hach von Comdirect

Als Marketingvorstand der Comdirect Bank beschäftigt sich Matthias Hach intensiv mit auf den…

Anzeige