Suche

Anzeige

Markenlexikon

Markenerweiterung

Dehnung (bzw. Transfer) einer Marke in eine neue Produktkategorie (Category Extension); Sattler zufolge sind Markentransferstrategien “[gekennzeichnet] durch die Übertragung einer etablierten Marke (Muttermarke) auf ein neues Produkt (Transferprodukt)” (in: Bruhn (Hrsg.), Handbuch Markenführung, 2004, S. 819). Hauptziel von Markentransfers ist die Übertragung vorhandener Markenbekanntheit und Markenimages auf ein neues Produkt, um damit verbundene Kosten- und Zeitvorteile gegenüber einer Neumarkenstrategie zu erzielen. Grundsätzlich lassen sich in Abhängigkeit von den Unterschieden zwischen den Produkten zwei Formen der Markendehnung unterscheiden: (1) Markenerweiterungen in eine neue Produktkategorie sowie abweichend hiervon (2) Produktlinienerweiterungen innerhalb der gleichen Produktkategorie (Line Extensions). Bei Markenerweiterungen kann zudem dahingegen unterschieden werden ob die neue Produktkategorie derselben Branche zugehörig ist, was dann als “Franchise Extension” bezeichnet wird, oder, ob sie zu einer anderen Branche gehört, was dann als “Concept Extension” bezeichnet wird.
Bei Markenerweiterungen ist typischerweise der “Fit” (und damit die Erfolgswahrscheinlichkeit des Transfers) zwischen Muttermarke und Neuprodukt bei Produktlinienerweiterungen höher als bei Markenerweiterungen. Der “Fit” bildet Sattler zufolge einen von zwei Haupterfolgsfaktoren von Markentransfers (in: Bruhn (Hrsg.), Handbuch Markenführung, 2004, S. 824): (1) Fit (wahrgenommene Ähnlichkeit zwischen Muttermarke und Transferprodukt) und (2) Stärke der Muttermarke (wahrgenommene Muttermarkenqualität). Daneben gilt es positive bzw. negative Rückkopplungseffekte auf die Muttermarke zu berücksichtigen (Spill-Over-Effekt). Des Weiteren kann zwischen Transfers auf neue Produkte (New Product Brand Extensions) und räumlichen Transfers (New Market Brand Extensions) unterschieden werden; in Abhängigkeit von der Herkunft bzw. den Eigentumsverhältnissen der verwendeten Marke kann zwischen internen (im Unternehmen bereits verfügbaren Marken) und extern erworbenen (akquirierten, lizenzierten oder via Franchise-Kontrakt zugänglichen) Markentransfers unterschieden werden.

Synonym(e):

Markentransfer Brand Extension Franchise Extension

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Agentur-Kunde-Beziehung: mehr Diversity, jetzt!

Noch fehlt in der Agentur-Kunde-Beziehung an vielen Stellen die Konsequenz, Diversität nachhaltig umzusetzen.…

Pragmatisch an die Spitze: die neue Chefin von Lufthansa Cargo

In der Corona-Pandemie ist Luftfracht zum einzigen Gewinnbringer der Lufthansa-Gruppe geworden. Für den…

Kampf dem “Thomas-Prinzip” – Debatte über Frauenquote

Spitzenjobs in der Wirtschaft sind weiterhin vor allem mit Männern besetzt. Ein weiteres…

Anzeige