Suche

Anzeige

Markenlexikon

Luxus

hoher Aufwand, der über das Lebensnotwendige, sozial Angemessene bzw. den “normalen” Lebensstandard hinausgeht (verhaltensorientierte Begriffsverwendung):
“Luxus ist jeder Aufwand, der über das Notwendige hinausgeht” (Sombart, Liebe, Luxus und Kapitalismus, 1996, S. 85); früher wurden damit primär negative Inhalte assoziiert, wie z.B. Übermäßigkeit, Prunk, Protzerei, Ausschweifung und Zügellosigkeit (quantitativ geprägtes Verständnis); heute werden mit Luxus vielfach positive Wertungen verbunden wie z.B. guter Geschmack, Klugheit, Eleganz und Wohlstand (qualitativ geprägt); Luxusgüter bilden den Gegenpol zu notwendigen Gütern des täglichen Bedarfs, finden sich insbesondere in Produktkategorien, die nicht unmittelbar zur Grundversorgung erforderlich sind, von Diffusions- bzw. Knappheitsgraden geprägt sind und vielfach eher im Gebrauchs- als im Verbrauchsgüterbereich anzutreffen sind (objektbezogene Begriffsverwendung); der Begriff ist relativ, in Abhängigkeit von der Zeit (vgl. TV-Gerät heute vs. vor 40 Jahren) und der persönlichen Situation (Lebensbedingungen und kulturelles Umfeld).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Nicht ganz, aber ein bisschen: Springer ist jetzt Döpfner

Friede Springer übergibt die Macht an Vorstandschef Mathias Döpfner. Die Großaktionärin verkauft ihm…

Studien der Woche: Innenstädte, Online-Werbung, Klimaschutz

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Alexa, Mini-Drohnen, Videospiele: Die neuen Ideen von Amazon

Der "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben Amazon eine führende Position…

Anzeige