Suche

Anzeige

Markenlexikon

Kultmarke

Bei einem „Kult“ handelt es sich um eine rituelle Verehrung einer Gottheit verbunden mit spirituellen beziehungsweise religiösen Handlungen. Auf Marken übertragen beschreibt der Begriff Kilian zufolge “die außergewöhnliche Verehrung eines Produkts oder einer Dienstleistung, die bei den Anhängern der Marke ungeahnte Kräfte freisetzt und überzogene Huldigungen inklusive dazugehöriger Devotionalien hervorruft.” (2010, S. 69) Die übertrieben ausgelebte Ergebenheit und Pflege erscheinen dabei aus rationaler Sicht meist nicht gerechtfertigt. Um bei einer Marke von “Kultstatus” reden zu können, muss es sich bei der Verehrung um ein aktiv betriebenes, dauerhaftes Massenphänomen handeln. (vgl. Schmeh, 2004, S. 14) Charakteristische Eigenschaften von Kultmarken sind deren Tradition, Präsenz, Beliebtheit und weitreichende Verbreitung sowie eine damit einhergehende hohe Bekanntheit. (vgl. Wiederkehr/Nyffenegger, 2009, S. 47f.)

Synonym(e):

Cult Brand

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Agentur-Kunde-Beziehung: mehr Diversity, jetzt!

Noch fehlt in der Agentur-Kunde-Beziehung an vielen Stellen die Konsequenz, Diversität nachhaltig umzusetzen.…

Pragmatisch an die Spitze: die neue Chefin von Lufthansa Cargo

In der Corona-Pandemie ist Luftfracht zum einzigen Gewinnbringer der Lufthansa-Gruppe geworden. Für den…

Kampf dem “Thomas-Prinzip” – Debatte über Frauenquote

Spitzenjobs in der Wirtschaft sind weiterhin vor allem mit Männern besetzt. Ein weiteres…

Anzeige