Suche

Anzeige

Markenlexikon

In-Game-Advertising

bezeichnet Werbung in Computer-, Video- und Online-Spielen, wobei zwischen statischen und dynamischen In-Game-Ads unterschieden werden kann: (1) statisch: Die Werbemotive werden bereits während der Spielentwicklung in eine fest verankerte Position im Spiel eingefügt und (2) dynamisch: Die Werbebotschaften werden tagesaktuell über das Internet in programmierte Platzhalter eingespielt (nur bei Online-Spielen möglich).

Abkürzung: IGA

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Wie wichtig ist Purpose fürs Marketing – und für Konsumenten?

Purpose – und immer wieder Purpose. Diesmal in Studienform von der Organisation Werbungtreibende…

Elon Musk: Tesla baut Auto- und Batteriefabrik bei Berlin

Tesla-Chef Elon Musk sorgt in Berlin für eine Sensation: Die europäische Fabrik des…

Was macht eigentlich . . . Matthias Ehrlich?

Er war Vorstandsmitglied bei 1&1, als BVDW-Präsident auch für die dmexco mitverantwortlich –…

Anzeige