Suche

Anzeige

Markenlexikon

Halo-Effekt

Beurteilungsheuristik, bei der vom Gesamteindruck bzw. der Globaleinstellung deduktiv auf einzelne Eigenschaften geschlossen wird; Einfluss der allgemeinen Einstellung zu einer Marke auf die Wahrnehmung einzelner Produktattribute; z.B. werden bei Leistungen, die man schätzt, alle Eigenschaften für gut erachtet (“halo”, wörtlich übersetzt: “Heiligenschein”); Beispielsweise lassen sich Personen bei der Einschätzung verschiedener Marken von übergeordneten Sachverhalten, einem bereits gebildeten Qualitätsurteil oder von der Beantwortung vorher gestellter Fragen (Ausstrahlungseffekt) leiten.

Synonym(e):

Konditionierungseffekt

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Unternehmen steigern Marketinginvestitionen

Zahlreiche Unternehmen setzen auf die Digitalisierung, um ihren Kundenservice zu verbessern und Neukunden…

Rahmyn Kress: “Der Mensch steht jederzeit im Mittelpunkt”

Rahmyn Kress ist ein Mann klarer Worte. Auf dem Deutschen Marketing Tag 2019…

Die 10 besten Sprüche von Markenentscheidern auf dem DMT

Seine Botschaften an den Mann oder an die Frau zu bringen, ist mindestens…

Anzeige