Suche

Anzeige

Markenlexikon

Halo-Effekt

Beurteilungsheuristik, bei der vom Gesamteindruck bzw. der Globaleinstellung deduktiv auf einzelne Eigenschaften geschlossen wird; Einfluss der allgemeinen Einstellung zu einer Marke auf die Wahrnehmung einzelner Produktattribute; z.B. werden bei Leistungen, die man schätzt, alle Eigenschaften für gut erachtet (“halo”, wörtlich übersetzt: “Heiligenschein”); Beispielsweise lassen sich Personen bei der Einschätzung verschiedener Marken von übergeordneten Sachverhalten, einem bereits gebildeten Qualitätsurteil oder von der Beantwortung vorher gestellter Fragen (Ausstrahlungseffekt) leiten.

Synonym(e):

Konditionierungseffekt

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Corona-Umfragen: Der Ball soll rollen und Marken sollen helfen

Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Pandemie…

Was der Deutsche Werberat beanstandet – und was nicht

Die Zahl der beim Deutschen Werberat eingegangenen Beschwerden hat sich 2019 drastisch erhöht.…

De’Longhi-CMO: “Wir kappen aktuell keine Marketing-Invests”

Die Folgen der Coronavirus-Pandemie gehen auch am traditionsreichen Familienunternehmen De’Longhi aus dem Nordosten…

Anzeige