Suche

Anzeige

Markenlexikon

Gewerblicher Rechtsschutz

Der Sammelbegriff verschiedener relevanter Schutzrechte für Gewerbetreibende wird im Englischen auch als Intellectual Property Rights (IPR) bezeichnet. Gewerblicher Rechtsschutz umfasst (1) Patente (technische Erfindungen), (2) Gebrauchsmuster (auch als „kleines Patent“ bezeichnet), (3) Halbleiterschutz (Mikroelektronische Topographien), (4) Sortenschutz (neue Pflanzensorten), (5) Geschmacksmuster (Formgestaltung: Muster und Modelle), (6) Marken (Kennzeichen: Zeichen und Bezeichnungen) und (7) Wettbewerbsschutz (gegen unlauteren Wettbewerb).
Jedes gewerbliche Schutzrecht ermöglichen auf seine Art die temporäre bzw. dauerhafte Absicherung immaterieller Werte in Form von rechtlich geschützten Eigentumsrechten. Nicht zu den gewerblichen Schutzrechten zählt das eng damit verbundene Urheberrecht zum Schutz von Werken der Literatur, Kunst und Wissenschaft.

Synonym(e):

Intellectual Property Rights (IPR) Gewerbliche Schutzrechte

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Wie geht New Work im Old Office?

Alle Organisationen diskutieren, inwieweit das Homeoffice und die klassischen Büros in Zukunft eingesetzt…

Homeoffice vs. Büro: Was wollen Arbeitnehmer?

Die Corona-Pandemie hat dem Arbeiten im Homeoffice einen kräftigen Schub verpasst. Viele Arbeitnehmer…

Warum heißt die Marke so? Heute: Tabasco

Die Geschichte von Tabasco lässt sich gar nicht so leicht zurückverfolgen, dabei begann…

Anzeige