Suche

Anzeige

Markenlexikon

Geschmack

beschreibt ein Bündel von Sinneseindrücken, die neben dem eigentlichen Geschmackssinn den Geruchssinn, den Tastsinn und optische Eindrücke umfassen. Erst zusammen mit anderen Sinneseindrücken entsteht ein Geschmackseindruck, was einem leicht bei verstopfter Nase oder betäubter Zunge bewusst wird. Die auf der Zunge, der Gaumenwand und in Teilbereichen des Kehlkopfs befindlichen Geschmacksrezeptoren können die folgenden sechs Grundstoffe erkennen: süß, salzig, sauer, bitter, fett und umami (herzhaft, fleischig).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Es ist Black Friday – und was macht Patagonia?

Ungewöhnliche Aktionen wie die "Don’t Buy This Jacket"-Kampagne im Jahr 2011 und konsumkritische…

Von Aldi bis Lidl: Die Discounter drängen in die Innenstädte

Lange Zeit waren die Innenstädte für Aldi und Lidl tabu. Denn die Mieten…

Agentur-Pitches: Öfter mal was Neues?

Ein Agenturwechsel will gut überlegt sein. Denn die Suche nach einem besseren Partner…

Anzeige