Suche

Anzeige

Markenlexikon

Genetischer Code einer Marke

Erfassung und Instrumentalisierung der ursächlichen Erfolgsfaktoren einer Marke für die Markenführung; “Muster, welches ein Markensystem in die Lage versetzt, allgemein vorhandene, auch für den Wettbewerber zugängliche Energien (z.B. Geld) oder Materialien (z.B. Rohstoffe) oder Techniken (z.B. Produktionsanlagen) oder Informationen (z.B. Kundenwünsche) in sich aufzunehmen, zu verarbeiten und in etwas zuverlässig Besonderes, vom Wettbewerber Unterscheidbares zu
verwandeln” (Brandmeyer/Schmidt, Jahrbuch Markentechnik 2000/2001, S. 277); der Genetische Code einer Marke beschreibt somit “jene Genetischen Bausteine und Interaktionsmuster des Markengeschehens, die das öffentliche Vertrauen und das ‘positive Vorurteil’ .. über die Marke erzeugt haben und dessen Reproduktion im Kundschaftskollektiv veranlassen.” (ebenda, S. 279)

Synonym(e):

Marken-Code

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Für Verbraucher ist Gesundheit deutlich wichtiger als Wirtschaft

Wie verändert das Virus den Konsum? Andreas Fürst, Marketingprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg,…

Das smarte Schloss – wie Elektronik die Radbranche einholt

Was beim Auto längst üblich ist, hat sich beim Fahrrad noch nicht durchgesetzt:…

Corona-Umfragen: Auch der Online-Handel leidet massiv

Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Pandemie…

Anzeige