Suche

Anzeige

Markenlexikon

Eventmarketing

“Eventmarketing beinhaltet die zielorientierte, systematische Planung, konzeptionelle und organisatorische Vorbereitung, Realisierung sowie Nachbereitung von erlebnisorientierten Veranstaltungen (s. g. Events) und Rahmen der Kommunikationspolitik von Unternehmen” (Zanger/Schweizer, Das Eventpotential der 150 wichtigsten Sportarten, 2004, S. 23), wobei Geml und Lauer zufolge zwischen internen und externen Events unterschieden werden kann: “Interne Events betreffen die Führungskräfte und Mitarbeiter des Unternehmens, z.B. Jubiläen, Festakte und Außendienstkonferenzen. Externe Events wenden sich an aktuelle und potenzielle Endkunden oder Absatzmittler, z.B. Messen, Vorstellungen neuer oder verbesserter Produkte, Eröffnung neuer Geschäftsräume usw.” (Das kleine Marketing-Lexikon, 2004, S. 113). Allgemein ist mit Eventmarketing Nickel zufolge “der systematische Prozess der Inszenierung drei-dimensionaler, live-erlebbare Themen zu Marketingzwecken gemeint” (Vorwort, in: Nickel (Hrsg.), Eventmarketing, 2. Aufl., 2007, S. VII).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Wirtschaftsforscher für Rücksendegebühr im Onlinehandel

Internet-Käufer schicken jede sechste Bestellung zurück - in der Regel portofrei. Das ist…

Experte rechnet mit zusätzlichen Rabatten auf Elektroautos

Neuwagenkäufer können sich nach Einschätzung des Branchen-Experten Ferdinand Dudenhöffer auf zusätzliche Rabatte bei…

Freiheit verkauft! – Ein Appell für mehr Mut im Marketing

China steht wie kaum ein anderes Land für Gegensätze und Komplexität. Wer die…

Anzeige