Suche

Anzeige

Markenlexikon

Digitale Bohème

eine von Friebe und Lobo geprägte Wortschöpfung, die freiberufliche Internetarbeiter bezeichnet, die “intelligentes Leben jenseits der Festanstellung” anstreben, so der
Untertitel ihres Buches Wir nennen es Arbeit (Sept. 2006). Digitale Bohème beschreibt ein “Kollektiv, das zusammen Ideen entwickelt und verwirklicht, nicht mehr an einen Ort gebunden ist. Menschen, die das machen, worauf sie Lust haben und daraus auch einen Lebensunterhalt bestreiten.” (zitiert nach Brockmann, Schöne neue Welt, in: Mannheimer Morgen, 22.9.2007, S. 3)

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

E-Commerce-Ranking: Das sind die Top-100-Onlineshops

Der deutsche E-Commerce konnte sich laut einer aktuellen Studie von EHI und Statista…

Trump billigt Tiktok-Deal – neue Firma in Texas

Wochenlang setzt der US-Präsident die Video-App Tiktok unter Druck, jetzt darf sie doch…

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Eduard Gerlof von Lichtblick

In dieser Woche findet die erste digitale Dmexco statt. Im Vorfeld haben wir…

Anzeige