Suche

Anzeige

Markenlexikon

Digitale Bohème

eine von Friebe und Lobo geprägte Wortschöpfung, die freiberufliche Internetarbeiter bezeichnet, die “intelligentes Leben jenseits der Festanstellung” anstreben, so der
Untertitel ihres Buches Wir nennen es Arbeit (Sept. 2006). Digitale Bohème beschreibt ein “Kollektiv, das zusammen Ideen entwickelt und verwirklicht, nicht mehr an einen Ort gebunden ist. Menschen, die das machen, worauf sie Lust haben und daraus auch einen Lebensunterhalt bestreiten.” (zitiert nach Brockmann, Schöne neue Welt, in: Mannheimer Morgen, 22.9.2007, S. 3)

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Tobias Stöver wird Marketingchef von Peugeot Deutschland

Tobias Stöver wird neuer Direktor Marketing von Peugeot Deutschland. Er kommt von Opel…

Smart Speaker: Forscher decken Sicherheitslücken auf

Berliner Sicherheitsforscher haben nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" Sicherheitslücken in dem…

5 Podcast-Empfehlungen fürs Marketing

Gute Podcasts zu finden, ist so anstrengend wie die Suche nach der berühmten…

Anzeige