Suche

Anzeige

Markenlexikon

Country-of-Origin

Regionale Herkunft einer Marke aus Sicht der Abnehmer, z.B. bestimmte Kontinente, Länder, Regionen oder Städte; häufig eingeleitet durch “Made in…”; als bekanntes Beispiel sei hier Ikea genannt, das heute nur noch weniger als 10% seiner Möbel in Schweden produziert und dennoch seine schwedischen Wurzeln durch die Namensgebung der Produkte, schwedisch klingende Sprecher in der Werbung und eigene Schweden-Shops mit (fast) ausschließlich schwedischen Produkten stärkt und damit den Ursprung Ikeas unverkennbar macht.

Synonym(e):

Herkunftsbezeichnung Herkunftsland Länderimage

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Digital

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand von drei Fällen, darunter Cathy Hummels. Die Branche und auch Juristen hoffen auf Klarheit. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige