Suche

Anzeige

Markenlexikon

Consideration Set

Gesamtheit der Marken, die einer Person in einer Entscheidungssituation gedanklich als Alternativen zur Verfügung stehen (Awareness Set) und als grundsätzlich akzeptabel innerhalb einer Produktkategorie angesehen werden (wahrgenommene Kaufalternativen); Trommsdorff zufolge lässt sich Consideration Set definieren als “Menge der Marken, die jemand bei einer Kaufentscheidung überhaupt in Erwägung zieht” (in: Boltz/Leven (Hrsg.), Effizienz in der Markenführung, 2004, S. 508); ähnlich definieren Sattler und Völckner Consideration Set als “Menge der grundsätzlich akzeptierten Marken innerhalb einer Produktkategorie” (Markenpolitik, 2007, S. 72).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Kult-Sportwagenmarke: Ford schickt Elektro-Mustang ins Rennen

Der neue Ford Mustang Mach-E vereint laut Hersteller "die Leidenschaft einer Ikone mit…

Digitales Marketing: Augmented Reality kommt

Während Virtual Reality im Marketing noch ein Nischendasein fristet, nimmt die Entwicklung von…

VW-Konzern macht Duesmann zum Audi-Chef

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine…

Anzeige