Suche

Anzeige

Markenlexikon

Buying Center

Gruppe interagierender Unternehmensmitglieder, die über die Beschaffung von Investitionsgütern (B2B) entscheiden: (1) Initiator: regt den Kaufprozess aufgrund eines Bedürfnisses (Problems) an, (2) Selektierer (Gate-Keeper): beeinflusst den Informationsfluss/-austausch und sorgt für die Informationsfilterung, (3) Benutzer (User): verwendet später die gekauften Güter bzw. nimmt die Dienstleistung in Anspruch, (4) Beeinflusser (Influencer): liefert Informationen und holt Meinungen ein, (5) Einkäufer (Buyer): ist verantwortlich für das formale Abschließen des Kaufvertrages und (6) Entscheider (Decider): entscheidet letztendlich aufgrund seiner Machtposition. Wichtig dabei ist, dass (a) nicht alle Rollen vorhanden sein müssen, (b) häufig eine Person mehrere Rollen gleichzeitig ausübt und (c) die Rollen (Personen) zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Entscheidungsprozess relevant sind.

Synonym(e):

Einkaufsgremium

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Breaking News: Käufliche Liebe kann man kaufen!

Gekaufte Interaktionen sind ein Phänomen, das die gesamte Kommunikationsbranche betrifft. Dass diese Tatsache es noch nicht vollständig ins öffentliche Bewusstsein geschafft hat, zeigt, warum wir für mehr Kompetenz und Transparenz sorgen müssen. Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen, schreibt Tobias Spörer von Elbkind Reply. mehr…



Newsticker

Carsten Horn wird neuer Chef bei Nordsee

Die Fisch-Restaurantkette Nordsee bekommt einen neuen Geschäftsführer. Carsten Horn, bis Ende 2019 noch…

Werbung: Diese Marken und Branchen geben am meisten aus

In dieser Woche haben mehrere Marktforschungsinstitute und Agenturen Zahlen zum Werbemarkt 2019 und…

“Klima-Extreme” Greta und Trump bieten Chance für Konzerne

Nachhaltigkeit war lange Zeit ein kompliziertes Marketingthema mit hohem Fehlerrisiko. Inzwischen ist es…

Anzeige