Suche

Anzeige

Markenlexikon

Branding

Ausgehend vom ursprünglichen “Brandzeichen” zur Eigentumskennzeichnung von Tieren beschreibt Branding heute alle Aktivitäten zum Aufbau einer Marke, mit dem Ziel, das eigene Angebot aus der Masse gleichartiger Angebote hervorzuheben und eine eindeutige Zuordnung von Angeboten zu einer bestimmten Marke zu ermöglichen; Langner und Esch zufolge bezeichnet “Branding alle Maßnahmen zur Gestaltung eines Angebots, die dazu geeignet sind, ein Angebot aus der Masse gleichartiger Angebote herauszuheben und die eine eindeutige Zuordnung des Angebots zu einer konkreten Marke ermöglichen” (in: Esch/Tomczak et al., Corporate Brand Management, 2004, S. 104); ähnlich beschreibt Adamson Branding als “the process of creating and managing the associations that generate images and feelings about the brand.” (BrandSimple, 2006, S. 226) Um dies zu erreichen, ist der Einsatz und das Management der Markensignale zielführend.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

In diesen Ländern funktioniert Mobilfunk am besten

Deutschland ist bei der Netzabdeckung und der Surfgeschwindigkeit im LTE-Mobilfunknetz fast Schlusslicht in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Speedcheck. mehr…



Newsticker

Bundesliga-Partner 2019/20: von Dax-Konzern bis Mittelstand

Adidas, Henkel, SAP – die Dax-Konzerne zählen in der Fußballbundesliga zu den größten…

Studien der Woche: Künstliche Intelligenz, Instagram, Smart Speaker

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Häuser, Kleider, Scooter – So nachhaltig ist Teilen wirklich

Die Hypothese lautet: Wer teilt, gehört zu den Guten. In Zeiten, in denen…

Anzeige