Suche

Anzeige

Markenlexikon

Bildgebende Verfahren

lassen sich Kenning zufolge definieren als “Verfahren, die bestimmte physikalische Eigenschaften des (neuralen) Gewebes nutzen, um dessen Struktur und/oder die in ihm ablaufenden Prozesse zu erfassen und bildlich wiederzugeben.” (Psychologie der Markenführung, 2007, S. 487) Die auf diese Weise gewonnenen Bilder ermöglichen es zum einen, “die physiologischen, emotionalen Zustände von Subjekten zeitgleich zu bestimmten Ereignissen (z.B. Entscheidungen) zu erfassen. Zum anderen, damit verbunden, erlauben sie eine Visualisierung von unbewusst verlaufenden Prozessen” (ebenda, S. 488); zu den bekanntesten neueren Verfahren – neben der klassischen Messung mit Hilfe des Elektroenzephalogramms (EEG) – zählt die so genannte funktionelle Magnetresonanztomographie (magnetic resonance imaging), kurz fMRT, zu deutsch funktionelle Magnetresonanztomographie, kurz fMRT (umgangssprachlich auch als Hirnscanner bezeichnet).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Wie Back Market die Skepsis deutscher Kunden ausräumen will

Back Market will den deutschen Markt für Refurbished-Produkte erschließen. Doch wie General Manager…

Corona verstärkt Trend zu nachhaltigem Konsum

Plastikfreie Verpackungen, möglichst niedriger CO2-Fußabdruck, gute Arbeitsbedingungen oder Tierwohl: Faire und nachhaltige Produkte…

Werte und Vertrauen: Was den Deutschen jetzt wichtig ist

Das Pandemie-Jahr 2020 hat vielen vor Augen geführt, dass so einiges im Leben…

Anzeige