Suche

Anzeige

Markenlexikon

Behavioral Branding

zielt darauf ab, durch markenadäquates Verhalten aller Mitarbeiter die Marke in der Wahrnehmung aller externen Interessengruppen, insbesondere der Kunden,
nachhaltig zu stärken; Tomczak et al. verstehen unter Behavioral Branding “alle Massnahmen, die dazu geeignet sind, den Aufbau und die Pflege von Marken durch zielgerichtetes Verhalten und persönliche Kommunikation zu unterstützen.” (in: Thexis, 1/2005, S. 29) Ähnlich definiert Tometschek den häufig synonym verwendeten Begriff Internal Branding als “Bindeglied zwischen Commercial Brand und Employer Brand. Was die Marke nach außen darstellt, findet seine Entsprechung in der aktiven Gestaltung der Marken- bzw. Unternehmenskultur nach innen.” (Vortrag, Fachsymposium Employer Branding am 28.5.2008 in Salburg)
Dabei gilt es zum einen, das Wissen um die Bedeutung von Marken bei den Mitarbeitern allgemein zu festigen, zum anderen darum, die Werte der eigenen Marke(n) zu vermitteln. Beim Behavioral Branding werden durch diverse Aktivitäten Wissen, Commitment und Fähigkeiten aufgebaut und immer wieder auf’s Neue mit Leben erfüllt, um möglichst bei allen Mitarbeitern markenadäquates Verhalten zu erreichen. Auf diese Weise werden die Mitarbeiter zu Markenbotschaftern qualifiziert. Das auf diese Weise erreichte positive Erleben der Marke und ihres implizit oder explizit kommunizierten Markenversprechens trägt mit zur Stärkung des Markenimages bei.

Synonym(e):

Internal Branding Markenadäquates Mitarbeiterverhalten

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Digital

Netflix

Wachstum bei Netflix stockt – Vorstoß ins Gaming-Geschäft

Nach dem großen Andrang in der Corona-Krise flaut das Nutzerwachstum bei Netflix ab. Doch der Streaming-Marktführer bleibt mit Blick auf den Konkurrenzkampf gelassen und nimmt neue Märkte ins Visier. Neben Merchandising will Netflix jetzt auch auf Videospiele setzen. mehr…


 

Newsticker

Wie Marken von Social Commerce profitieren können

Social-Media-Plattformen experimentieren immer mehr mit neuen Vertriebsmöglichkeiten. Viele Maßnahmen sprechen dabei für einen…

“Electric only” – Mercedes verabschiedet den Verbrennungsmotor

Mit dem Verbrennungsmotor verdient der Autokonzern Daimler zurzeit mit Abstand am meisten Geld.…

Nach Streit um Ausrichtung: Dr. Oetker wird aufgesplittet

Seit Jahren gibt es Gerüchte um eine Aufsplittung, Streitereien unter den Erben von…

Anzeige