Suche

Anzeige

Markenlexikon

Alliteration

literarische Stilfigur, die häufig bei Künstlernamen, Markennamen oder Slogans Verwendung findet. Der aus dem Lateinischen stammende Ausdruck bedeutet so viel wie “Buchstabe” und beschreibt Wortpaare oder (Halb-)Sätze, bei denen zwei oder mehrere benachbarte Wörter den gleichen Anfangslaut (und damit meist, aber nicht immer den gleichen Anfangsbuchstaben) haben. Slogan-Beispiele: “Hartmann hilft heilen”, “Me, Myself & Mey” und “Manner mag man eben”; Namens-Beispiele: “CurryKing (Meica), Chupa Chups und Trip-Trap.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Die Zukunft des Internets wird in Emoji geschrieben

Man kann sie lieben oder hassen: Doch, wer online geht, muss „Emoji“ sprechen.…

Jennifer Morgan, die erste Chefin eines Dax-Konzerns

Als erster Dax-Konzern beruft SAP eine Frau an die Spitze seines Vorstands –…

Lime-Chef fordert neue Infrastruktur für E-Scooter

Seit Juni dürfen E-Scooter in Deutschland fahren – und sind weiter umstritten. Für…

Anzeige