Suche

Anzeige

Markenlexikon

Agenda Setting

bezeichnet wörtlich einen Vorgang, bei dem etwas auf die Tagesordnung gesetzt wird, zum Thema wird. Die Aufmerksamkeit wird auf bestimmte Themen gelenkt und es wird dafür gesorgt, so Kroeber-Riel und Esch, “dass diese Themen zu den aktuellen Gesprächsgegenständen der öffentlichen Meinungsbildung gehören.” (Strategie und Technik der Werbung, 2004, S. 97). Auch Markenanbieter können sich des Agenda Settings bedienen Toyota beispielsweise ist es gelungen, das Thema “Hybridantrieb” auf die Agenda zu setzen. Damit einher geht häufig eine Profilierung (und damit Stärkung) der eigenen Marke sowie reichlich kostenlose PR.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Kult-Sportwagenmarke: Ford schickt Elektro-Mustang ins Rennen

Der neue Ford Mustang Mach-E vereint laut Hersteller "die Leidenschaft einer Ikone mit…

Digitales Marketing: Augmented Reality kommt

Während Virtual Reality im Marketing noch ein Nischendasein fristet, nimmt die Entwicklung von…

VW-Konzern macht Duesmann zum Audi-Chef

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine…

Anzeige