Suche

Anzeige

Markenlexikon

Agenda Setting

bezeichnet wörtlich einen Vorgang, bei dem etwas auf die Tagesordnung gesetzt wird, zum Thema wird. Die Aufmerksamkeit wird auf bestimmte Themen gelenkt und es wird dafür gesorgt, so Kroeber-Riel und Esch, “dass diese Themen zu den aktuellen Gesprächsgegenständen der öffentlichen Meinungsbildung gehören.” (Strategie und Technik der Werbung, 2004, S. 97). Auch Markenanbieter können sich des Agenda Settings bedienen Toyota beispielsweise ist es gelungen, das Thema “Hybridantrieb” auf die Agenda zu setzen. Damit einher geht häufig eine Profilierung (und damit Stärkung) der eigenen Marke sowie reichlich kostenlose PR.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Kommunikation

„Die Zukunft der Branche“ – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Konzentration im Sportgeschäft: Kleine Händler im Hintertreffen

Der Online-Shoppingboom ist schlecht für kleine Einzelhändler. Exemplarisch ablesbar ist das an den…

Die Zukunft der Branche, Teil 6: “Die Rückkehrerin”

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die…

Von Hipp über dm bis Fielmann: Der Nachwuchs drängt nach vorn

Die Söhne und Töchter von Unternehmern wollen meist ebenfalls Unternehmer werden - am…

Anzeige