Suche

Anzeige

Markenhersteller bescheinigen dem Online-Outlet „Vente-privee“ positives Image

Der Online-Shopping-Club Vente-privee verkauft an seine rund 13,2 Millionen Mitglieder Warenüberhänge renommierter Marken im Rahmen von drei- bis fünftägigen Verkaufsaktionen. Die Shopping-Events werden in enger Zusammenarbeit mit bekannten internationalen Marken aus vielfältigen Bereichen organisiert, zum Beispiel Mode, Accessoires, Haushaltswaren, Spielwaren, High-Tech und Gastronomie. Zur Optimierung der Service-Qualität initiierte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Ipsos-Institut eine Studie zur Zufriedenheit der rund 1 200 Markenhersteller mit den Dienstleistungen der Website. Mit einer durchschnittlichen Zufriedenheitsnote von 7,9 von 10 möglichen Punkten belege die Untersuchung die positiven Erfahrungen der befragten Hersteller mit dem Service von Vente-privee.

Anzeige

Magalie Mudet, verantwortliche Leiterin der Studie bei Ipsos, erklärt: „Die Ergebnisse der Studie sind durchweg sehr positiv. Alle Performance-Indikatoren erreichen Werte, die weit über den üblichen Standards für eine Business-to-Business-Öffentlichkeit liegen.“ Die Frage nach einer weiteren Zusammenarbeit mit dem exklusiven Einkaufsclub hätten 99 Prozent der befragten Marken bejaht. In einem von starker Konkurrenz geprägten Umfeld setze sich Vente-privee damit deutlich ab. Denn bei Herstellern, die gleichzeitig mit mehreren Partnern arbeiten, verzeichne die Website einen Vorsprung von 24 Punkten vor ihren Konkurrenten.

Beim Kriterium Vertrauen erreicht die Website laut Ipsos-Studie die Note 8,3 von 10. Dies spiegele die Verbundenheit und Treue der Markenpartner zu Vente-privee wider. 99 Prozent der Befragten würden den Online-Shopping-Club Kollegen oder anderen Geschäftspartnern weiterempfehlen. Abgefragt worden seien bei den B-to-B-Partnern auch die Service-Qualität, die hochwertige Online-Präsentation der Marken und der Bekanntheitsgrad von Vente-privee. In allen Kategorien habe das E-Commerce-Unternehmen außergewöhnlich gut abgeschnitten. Das positive Image von Vente-privee werde mit 8,5 von 10 Punkten unterstrichen. Die Studie zur Zufriedenheit seiner Geschäftspartner dient dem Shopping-Club dazu, die Bedürfnisse und Wünsche der Marken besser zu verstehen und bestmöglich umzusetzen. Das Unternehmen beschäftigt 1 400 Mitarbeiter und realisierte im Jahr 2010 einen Umsatz von 969 Millionen Euro.

www.vente-privee.com

Kommunikation

Was macht eigentlich Andreas Gahlert – Gründer von Neue Digitale/Razorfish

Mit seiner Agentur Razorfish und Kunden wie Audi und McDonald’s war er einer der meistdekorierten Digitalkreativen. Dann stieg er aus und gründete später das Start-up CoBi für Connected-Bike-Technologie. Nach viel Zeit mit Kiten, Snowboarden und 911er-Fahren wollte Gahlert wieder „mehr Sinn“ im Leben haben. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was man kennt, das liebt man: Warum Imagewerbung Vertrauen schafft

Christian Montag, Professor für Molekulare Psychologie an der Universität Ulm, sprach vergangene Woche…

Werberat rügt umstrittenen Muttertags-Spot von Edeka

Der Deutsche Werberat hat den umstrittenen Edeka-Werbespot zum Muttertag öffentlich gerügt. Die Werbung…

Studien der Woche: Teure Städte, Marketingkanäle und Online-Shopping

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige