Suche

Anzeige

Marken-Award: FDP, Kärcher oder Penny? Tina Müller ist Speakerin in der Kategorie „Bester Marken-Relaunch“

Am 29. Mai wird in der Düsseldorfer Tonhalle zum 17. Mal der Marken-Award in vier Kategorien verliehen. Eine davon: „Bester Marken-Relaunch“, deren Speakerin in diesem Jahr Tina Müller, CEO von Douglas, sein wird.

Anzeige

Tina Müller ist wohl jedem in Gedächtnis als die Erfinderin der legendären Opel-Kampagne „Umparken im Kopf“. Kein Wunder, denn mit diesem eingängigen Slogan bescherte Müller dem angeschlagenen Autokonzern nicht nur einen deutlichen Imagegewinn. Trotz dieser auch persönlichen Erfolgsbilanz zog sie sich schließlich aus der Autoindustrie zurück und stieg – wie zu Beginn ihrer Karriere – wieder in die Kosmetikbranche ein. Und zwar als CEO bei Deutschlands größter Parfümeriekette Douglas.

Tina Müller verkündet Relaunch-Gewinner

Für uns wird die erfolgreiche Wirtschaftsmanagerin den Sieger in der Kategorie „Bester Marken Relaunch“ beim Marken-Award 2018 verkünden. In dieser Kategorie werden unter anderem Unternehmen ausgezeichnet, die ihre Marke umfassend umgestaltet oder neu positioniert haben, oder bei denen ein Aufbau, eine Änderung oder eine Aktualisierung des Images stattgefunden hat. Das passt perfekt zu Müller, die gerade selbst mitten in einem Relaunch für Douglas steckt: „Erst vor wenigen Wochen habe ich bei Douglas unsere überarbeitete Strategie #FORWARDBEAUTY vorgestellt. Wir haben einige wichtige Entscheidungen getroffen und die Strategie unseres Konzerns neu ausgerichtet. Neben einem neuen Store-Design arbeiten wir auch an einem neuen Markenauftritt, den wir Ende Mai präsentieren.“ Wichtigstes Element der Strategie #FORWARDBEAUTY sei dabei eine Modernisierung und Aufwertung der Marke. „Wir positionieren Douglas da, wo wir unsere Stärken haben: im hochwertigen Premiumbereich.“


Sie haben Lust beim Marken-Award dabei zu sein? Dann kaufen Sie hier Ihre Karten


Finalisten: Kärcher, Penny und FDP

Für den diesjährigen Marken-Award, der am 29. Mai stattfindet, sind die Marken Kärcher, Penny und die FDP nominiert. Müller freut sich bereits: „Der Marken-Award ist mit die wichtigste Marketing-Veranstaltung in Deutschland. Als CEO verantworte ich  zwar nicht mehr ausschließlich das Marketing, dennoch bleibt es für mich ein wichtiges Thema. Ich freue ich mich auf viele starke Marken und einen wie immer inspirierenden Abend hier in Düsseldorf. “

Über Tina Müller

Tina Müller startete ihre Karriere bei L’Oréal Deutschland und wechselte zunächst zur Wella AG. Anschließend arbeitete sie 17 Jahre bei der Henkel KGaA. Als Corporate Senior Vice President war sie zuletzt im Unternehmensbereich Beauty Care für die Region Westeuropa verantwortlich. Sie leistete zudem als Chief Marketing Officer einen wesentlichen Beitrag zum starken Wachstum des Markenportfolios, insbesondere bei der Traditionsmarke Schwarzkopf.

Kommunikation

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und was dann? Die Rente genießen, die alte Firma hinter sich lassen? Zwei Beispiele zeigen, wie Aussteiger gut in den Ruhestand gelangen. Der häufig genug auch ein beruflicher Neubeginn sein kann. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wenn der Algorithmus den neuen Kollegen findet: Wie wichtig wird Künstlicher Intelligenz im Bewerbungsprozess?

Künstliche Intelligenz könnte die Personalauswahl von Arbeitgebern in Zukunft prägen. 80 Prozent der…

Vor dem Brexit: Britische Unternehmen horten Importware, um Lieferkette zu sichern

Der Brexit, der im März ansteht, birgt Konsequenzen für britische und europäische Unternehmen.…

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige