Suche

Anzeige

Marc Schachtel, Geschäftsführer Parship: “Ziel aller Marketingmaßnahmen sind Neuregistrierungen”

Anzeige

Wie stark segmentieren Sie in der Kommunikation? Gibt es Persona-Modelle?

Nein, die gibt es so nicht. Parship spricht jeden an, das ist zum Beispiel unabhängig von Altersklassen. Natürlich segmentieren wir nach Geschlechtern, wobei interessant ist zu beobachten, dass bei Männern natürlich weibliche Motive am besten konvertieren, wohingegen sich die Frauen sowohl von Motiven mit Männern oder Frauen ansprechen lassen. Aber weitere Optimierung nehmen wir vor allem auf Performance-Ebene vor. Wir wissen genau, welches Testimonial besser funktioniert als ein anderes.

Eines der Themen in Ihrem Vortrag auf dem Digital Marketing Kongress in Hamburg wird die „holistische Kommunikation“ sein. Was verstehen Sie darunter?

Unser Ziel ist es, jeden Kanal bestmöglich zu nutzen und mit einer einheitlichen Kernbotschaft zu bespielen: dass bei Parship die Chancen, eine langfristige Partnerschaft zu finden, am besten stehen. In einem 7-sekündigen TV-Spot ist die Zeit natürlich begrenzt, daher zielt dieser darauf ab, den Zuschauer auf unsere Homepage zu bringen und dort weiterführende und vertiefende Informationen zur Verfügung zu stellen.

Können Sie die Kanäle gegeneinander vergleichen?

Wir messen so viel und so genau wie möglich, aber jede Messung hat ihre Limitationen, da natürlich Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Kanälen bestehen. Ziel aller Marketingmaßnahmen ist es grundsätzlich, Neuregistrierungen zu generieren. Das gibt uns die Möglichkeit, die meisten und passendsten Partnervorschläge zu machen und somit unseren Kunden die besten Chancen für ihre Partnersuche zu bieten. Eine Kombination aus einzelnen Kanalanalysen im Zusammenspiel mit dem „Big Picture“, nämlich der Gesamtzahl aller Registrierungen, erlaubt uns somit eine verfeinerte Aussteuerung unserer Werbemittel.

Das ruft nach Automatisierung. Was ist mit RTA und RTB?

Wir probieren gerne Dinge aus und natürlich sind RTA und RTB gerade ein Thema. Da kommt immer mehr spannendes Inventar auf den Markt. Gleiches gilt für die neuen Werbeformate in Social Media. Das ist für uns schon sehr interessant.

Marc Schachtel und viele weitere spannende  Speaker erleben Sie auf dem Jahreskongress Digital Marketing 2016 am 7. und 8. Juni in Hamburg.  Sie erhalten weitere Infos und Anmeldemöglichkeit HIER.

1 2

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Werbe-Kauderwelsch: Von der Duftlösung bis zum Schlafsystem

Sprache prägt unser Denken und Handeln. Manchmal könnte man aber fast annehmen, einige…

Feelgood Manager – Arbeitszeit ist Lebenszeit

Wer Feelgood Manager als Gute-Laune-Beauftragte abtut, hat das Konzept nicht verstanden: Mitarbeiter, die…

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige