Suche

Anzeige

Manager-Verhalten passt nicht zu Unternehmenszielen in Social Media

Die Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit ist ernüchternd: In ihrer aktuellen Titelstory (5/2011, ET: 29.4.2011) belegt die Zeitschrift absatzwirtschaft anhand der Ergebnisse der Exklusivstudie in Kooperation mit Peakom, dass Manager die sozialen Netzwerke zwar als sehr wichtige Werkzeuge zur Kundenkommunikation für ihr Unternehmen ansehen, sich aber kaum persönlich entsprechend prominent mit dem Thema beschäftigen. "Das Verhalten vieler Manager passt nicht zu den Zielen, die sie für ihr Unternehmen setzen", sagt Peakom-Geschäftsführer Dr. Michael Gross zum Umfrageergebnis unter 243 Geschäftsführern, Marketern und weiteren Profis.

Anzeige

Die eigenen Aktivitäten in den Netzwerken stünden oft in einem deutlichen Kontrast zu den Zielen der Befragten in ihrem Job, unterstreicht der Kommunikationsexperte und Chef der Frankfurter Markenberatung. In Social Media sollten genau die Ziele erreicht werden, die die Befragten selbst eher weniger interessieren. Die Studie trägt den treffenden Titel “Social Media & Me” und gibt unter anderem die Ergebnisse der aktuellen Umfrage unter Entscheidern wieder, die nach der eigenen Nutzung der sozialen Netzwerke, den Aktivitäten ihres eigenen Unternehmens sowie der Einschätzung wichtiger Trends für ein erfolgreiches Engagement fragte. Aus der Interpretation der Antworten wurde etwa Handlungsempfehlungen entwickelt sowie Chancen und Risiken ermittelt.

Flankierend zur Studie stellt die aktuelle absatzwirtschaft-Titelstory an prominenten Beispielen wie Mercedes Benz, Deutsche Telekom, Coca-Cola und RWE die Social Media Strategien namhafter Unternehmen vor.

Die Studie steht hier zum Download bereit. Zusätzlich finden Nutzer online die Checkliste “Sieben Schritte zur Social-Media-Strategie” sowie ein Interview inklusive Empfehlungen mit Professor Sonja Salmen, die an der Hochschule Heilbronn “E-Strategie und Electronic Business” lehrt.

Studien-Download: Social Media & Me

Interview: „Im Netz müssen Kunden die Produkte emotionalisieren“

Checkliste: Sieben Schritte zur Social-Media-Strategie

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Häagen-Dazs

Manchmal ist die Herkunft eines Markennamens rätselhaft – und gleichzeitig genial. Die Beschreibung…

Coca-Cola, Real Magic und eine neue Ära des Wettbewerbs

Fünf Jahre nach der letzten globalen Kampagne "Taste the feeling" lässt Coca-Cola nun…

Neuer Vertriebs- und Marketingchef bei DS Smith

Mark von der Becke ist neuer Vertriebs- und Marketing-Chef Deutschland & Schweiz beim…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige