Suche

Anzeige

Machine Learning: Twitter kauft Startup Whetlab

Whetlab verkündet auf der Website den Deal mit Twitter

Twitter kauft Whetlab und will durch diese Übernahme Tweets besser verstehen und organisieren. Die "Machine Learning Technik" wird nun Teil der Twitter-Familie, die fünf Gründer arbeiten ab dem 15. Juli bei dem Kurznachrichtendienst.

Anzeige

Twitter möchte die Benutzer einfacher verstehen und wissen, wie sie Social-Media-Plattformen nutzen und wie sie relevante Inhalte finden. Dafür kaufte das Unternehmen das Start-up Whetlab. Das Team von Whetlab will seinen Service zum 15. Juli 2015 schließen und seine Arbeit bei Twitter, für die Weiterentwicklung des Spam-Schutzes, Verbesserung der Werbeanbindung und Präzisierung der Suchfunktionen, aufnehmen, berichtet TechcrunchDie in Cambridge ansässige Whetlab beschäftigte bislang fünf Mitarbeiter, die also künftig für Twitter arbeiten werden. Wie teuer der ganze Deal war, wurde noch nicht bekannt.

Keine konkreten Angaben über die Kaufsummen

Für die Live-Streaming-App Periscope legte Twitter vor Kurzem insgesamt über 86 Millionen US-Dollar auf dem Tisch. Damit hat Twitter doch weniger bezahlt, als Brancheninsider vermutet hatten. Dazu gab der Kurznachrichtendienst bekannt den Hersteller der Marketing-Technologie TellApart übernehmen zu wollen. TellApart entwickelt Retargeting-Dienste über dynamische Produktanzeigen und E-Mail-Marketing-Maßnahmen.

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

Peugeot Deutschland wechselt Geschäftsführer

Das Stühlerücken bei Peugeot Deutschland geht weiter: Haico van der Luyt wird zum…

Entwickelt das Marketing an den Konsumenten vorbei?

Der Marke "Made in Germany" könnte eine Zukunft als Ladenhüter bevorstehen. Diese provokante…

BGH: Werbung mit “Öko-Test”-Label nur für getestete Produkte

Wo "Öko-Test" drauf steht, muss auch ein Test gewesen sein - ohne Lizenz…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige