Suche

Anzeige

LetsBuyIt.com launcht “Direct Shopping”-Kanal

LetsBuyIt.com führt das neue Einkaufsmodell „Direct Shopping“ ein und geht mit seiner überarbeiten Website in Deutschland und Großbritannien online.

Anzeige

Damit versucht LetsBuyIt.com seine Markenbekanntheit auch auf anderen Feldern des E-Commerce auszunutzen.
Mit der Einführung von „Direct Shopping“ bietet LetsBuyIt.com seit dem 4. Juni ein Warensortiment von über 5.000 Produkten in 15 Kategorien. Die Produkte, angeboten ähnlich wie in einem Online Katalog, können sofort bestellt werden und sind mit kurzer Lieferzeit erhältlich. Die Kategorien reichen von Audio & HiFi bis Weiterbildung. Mit der Erweiterung des Geschäftsmodells ergänzt LetsBuyIt.com sein Sortiment um die Kategorie DVD- & Videofilme, Gaming sowie zahlreiche neue Unterkategorien wie Büromittel, Videoprojektoren und ein breites Zubehörspektrum.

Weiterhin bleibe aber das „CoShopping“-Angebot, bei dem Nutzer die Möglichkeit haben, sich zu einer virtuellen Einkaufsgemeinschaft zusammenzuschließen, um ausgewählte Produkte zu noch günstigeren Preisen zu kaufen, der Stützpfeiler.
Mit dem Launch von „Direct Shopping“ hat LetsBuyIt.com, nach Umstrukturierungen des Unternehmens, verbunden mit massiver Kostenreduktion und Weiterentwicklung des Geschäftsmodells, nun einen weiteren Schritt bei der Etablierung einer MultiChannel E-Commerce Plattform gemacht.

www.letsbuyit.com

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Deutscher Marketing Preis 2020: About You ist der Gewinner!

About You hat den Deutschen Marketing Preis 2020 gewonnen. Das Unternehmen um Geschäftsführer…

Unsere Dezember-Printausgabe: Marketingnachwuchs im Fokus

Es gibt hierzulande sehr viele talentierte junge Leute im Marketing, die wir Ihnen…

Der neue DMV-Interimschef: drei Fragen an Florian Möckel

Club-Mitglied seit 1999, Präsident des Augsburger Marketing-Clubs seit 2012: Florian Möckel kennt den…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige