Suche

Anzeige

Kundenorientiert und innovativ – passt das zusammen?

Eine Studie des Instituts für Soziologie der Universität Hamburg zeigt einen negativen Zusammenhang zwischen dem Gestaltungswillen eines Unternehmens und der Fokussierung ausschließlich auf kundenrelevante Ideen.

Anzeige

Wie die Forscher erklären, werden Informationen, die kundenrelevant sind, mit zunehmender Orientierung an Kundenerwartung und -zufriedenheit wichtiger. Konzentriere sich aber alles auf den Kunden und seine – vermeintlichen – Wünsche und Erwartungen, entstehe die Gefahr, dass die Entscheider das Potenzial des Unternehmens nicht ausschöpfen. Der Grund: Informationen und Ideen, die nicht kundenrelevant erscheinen, sind weder im offiziellen „Suchfeld“ des Unternehmens, noch fühlen sich die Beschäftigten ermutigt, in diesem Sinne „abweichende“ Informationen und Vorschläge einzubringen.

Dabei seien gerade Informationen, die nicht ins aktuelle Weltbild passen, Basis für wirklich neue Ideen. Für die Untersuchung befragte das Institut für Soziologie an der Universität Hamburg mehr als 500 Beschäftigte aus insgesamt neun Unternehmen. Interessierte können einen Kurzbericht zur Studie „Kundenorientierung und Innovationsfähigkeit – Konkurrenz oder Synergie?“ per E-Mail anfordern.

www.uni-hamburg.de

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Marken zu gestalten heißt, Menschen zu verstehen

Die Verbindung zwischen Marke und Mensch gewinnt, wenn sie sich an dem orientiert,…

Das sind die relevantesten Marken in der Hiphop-Kultur

Das Beratungsunternehmen The Ambition und das Marktforschungsinstitut Yougov haben versucht, in einer Studie…

Karampis wird Director People & Culture bei Philip Morris

Dimitrios Karampis ist seit Anfang September Director People & Culture Germany & Austria…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige