Suche

Anzeige

Kundenmagazine noch zielgruppengerechter gestalten

Als Tochterunternehmen der Deutschen Post hat das Siegfried Vögele Institut zusammen mit der TNS Emnid Medienforschung ein Analyse-Tool zur Bewertung und Optimierung von Kundenmagazinen entwickelt. Das „CP Tandem“ setze sich aus einem Augenkamera-Test des Instituts und dem TNS-Corporate Publishing (CP) Standard zusammen.

Anzeige

Der qualitative Augenkamera-Test soll sowohl über Blickverläufe beim Betrachten des Kundenmagazins, beim Recall und Handling Aufschluss geben. Damit sollen Fragen beantwortet werden können wie „Welche Gestaltungs-Elemente und redaktionellen Inhalte werden vom Leser wahrgenommen?“ und „An was kann sich der Leser erinnern, was hat gefallen und was stößt auf Ablehnung?“ sowie „Wie geht der Leser mit dem Medium um?“. Die quantitative Telefon-Befragung im Rahmen von CP Standard liefere Daten zu Nutzung, Wirkung und Reichweite. Beide Tests würden innerhalb der Zielgruppe des Kundenmagazins durchgeführt.

Als Ergebnis der Analyse seien konkrete Handlungsempfehlungen zu erwarten, wie das Kundenmagazin zielgruppengerechter gestaltet werden kann. Dabei setze das Siegfried Vögele Institut auf langjährige Erfahrung in der Beurteilung und Optimierung von Dialog-Medien. Zudem soll die Expertise von TNS auf der Basis von mehr als 60 durchgeführten Untersuchungen zu Kunden- und Mitgliedermagazinen die Erkenntnisse ergänzen und weitere Hinweise zum Benchmarking mit vergleichbaren Medien des Corporate Publishing liefern.

Auftraggeber würden ein Gutachten mit Stärken-Schwächen-Profil hinsichtlich der Nutzung und Akzeptanz, der kommunikativen Wirkung und der Wirkung auf den wirtschaftlichen Erfolg erhalten. Eine DVD mit den aufgezeichneten Blickverläufen und ein Tabellenband mit Ergebnissen der Effizienz-Messung sollen helfen, die abgegebenen Handlungsempfehlungen für das eigene Kundenmagazin nachzuvollziehen. CP Tandem eigne sich auch zur Bewertung anderer Corporate- Publishing-Produkte wie Mitarbeiterzeitschriften, Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte.

www.sv-institut.de,
www.emnid.de

Anzeige

Studien

Konsum im Wandel: Mann kauft über sein Smartphone mit der Kreditkarte ein.

Konsum-Trends 2022: Was bleibt nach der Pandemie?

Die Corona-Pandemie hat das Einkaufs- und Konsumverhalten der Menschen nachhaltig verändert. Eine Tendenz ist dabei, dass insbesondere jüngere Verbraucher*innen zunehmend direkt bei Marken statt im traditionellen Einzelhandel kaufen. mehr…


 

Newsticker

Best Practice Indeed: ein geplantes Missverständnis

Das Jobsuchportal Indeed hat sich erfolgreich im deutschen Markt etabliert – obwohl die…

Konsum-Trends 2022: Was bleibt nach der Pandemie?

Die Corona-Pandemie hat das Einkaufs- und Konsumverhalten der Menschen nachhaltig verändert. Eine Tendenz…

Kelly verantwortet globales Marketing bei Škoda

Meredith Kelly ist seit Anfang Januar Leiterin des globalen Marketings von Škoda Auto.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige