Suche

Anzeige

Kunden entwerfen Möbelunikate per Internet

Nach Massanzügen (Tecmath AG), Schuhen (Tecmath AG, Adidas) und Computern (Dell) können sich Kunden nun sozusagen standardisiert auch Möbelunikate fertigen lassen. Ein System zur individuellen Moebel-Fertigung per Internet stellt das IT-Unternehmen Cube ab dem 20.03.2002 auf der Messe "Holz-Handwerk" in Nürnberg der Öffentlichkeit vor.

Anzeige

InMODe (Integrated Manufacturing On Demand) ermöglicht die
interaktive und individuelle Entwicklung von Möbelunikaten per
Internet direkt durch den Verbraucher.
Die Bedienung des Systems erfolge intuitiv und erfordere keinerlei
Spezialkenntnisse, so der Anbieter. Die Möbel seien zudem vom Anwender frei konstruierbar.

Die Anbindung von CNC-Maschinen ermöglicht dann dem Möbeltischler eine
rationelle Fertigung der Unikate.
Das Verfahren von InMODe lasse sich in naher Zukunft auch für
andere Handwerkssparten mit einem hohen Anteil an Einzelfertigung einsetzen.

Hintergrund
InMODe wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi)
gefördert. Das System soll die Marktchancen kleiner und mittlerer
Handwerksunternehmen im Internet-Zeitalter erhalten.
Unter der Projektleitung des IT-Dienstleisters Cube ist ein Konsortium
mittelständischer Unternehmen an der Realisierung von InMODe beteiligt.

InMODe praesentiert sich vom 20.03.-23.03 auf dem Messegelaende Halle 11,
Stand 1-127. In Halle 9, Stand 222 zeigt der CNC-Maschinenhersteller IMA
die internetgestuetzte Produktion von Möbelunikaten mit InMODe.

www.cube.de
E-Mail info@cube.de
Ansprechpartner: Frank Nowack Tel.: 0 63 52 – 75 37 25

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Es ist Black Friday – und was macht Patagonia?

Ungewöhnliche Aktionen wie die "Don’t Buy This Jacket"-Kampagne im Jahr 2011 und konsumkritische…

Von Aldi bis Lidl: Die Discounter drängen in die Innenstädte

Lange Zeit waren die Innenstädte für Aldi und Lidl tabu. Denn die Mieten…

Agentur-Pitches: Öfter mal was Neues?

Ein Agenturwechsel will gut überlegt sein. Denn die Suche nach einem besseren Partner…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige