Suche

Anzeige

Krankenbesuch am Messestand als Marketing-Experiment

Pharmaunternehmen zählen in den USA zu den großen, aber nicht unbedingt zu den innovativsten Werbetreibern. Die Experiential-Marketing-Aktion zur Promotion des Neuroleptikums Seroquel ist eine aktuelle Ausnahme.

Anzeige

Die Aktion fand während der jährlichen American Psychiatric Association Konferenz statt. Der Hersteller, Astra Zeneca, ließ dort nämlich einen ungewöhnlichen Stand aufbauen. Er ähnelte einem Wohnhaus mit zwei Eingängen und lud Ärzte sozusagen in das Umfeld ihrer Patienten ein, wobei Besucher zwischen dem Eingang für Schizophrenie oder für bipolare Erkrankung wählen konnten.

Mehr über die Aktion, die von der Cadient Group konzipiert wurde, und die kreative Grundidee lesen Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum Stada in den Arzneimarkt mit Cannabis investiert

Anders Fogstrup, Geschäftsführer von Stadapharm, spricht im Interview über Chancen und Hürden auf…

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen…

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige