Suche

Anzeige

Konzentrierte bis strahlende Eindrücke vom dmexco Night Talk, der CeBIT und der Night of the Brands

Genau 20 Bildergalerien zu marketingrelevanten Messen, Kongressen und weiteren Events haben wir bis heute für Sie auf absatzwirtschaft online zusammengestellt. Angeführt wird die Rubrik derzeit vom Auftakt der dmexco Night Talk-Reihe am 15. März 2012. Mehr als 220 Entscheider aus der digitalen Wirtschaft diskutierten in Düsseldorf über das Thema Real Time Bidding. In vielen Märkten haben sich Plattformen für Echtzeitauktionen etabliert, und auch in Deutschland ist Real Time Bidding auf dem Vormarsch und wird derzeit kontrovers diskutiert. Eine weniger nachdenkliche und sehr viel glanzvollere Atmosphäre spiegeln dagegen die Bilder vom Marken-Award 2012. Am 13. März wurden im Düsseldorfer Capitol die Marken Ergo, Lurchi, Rotbäckchen und Borussia Dortmund im Rahmen der „Night of the Brands“ ausgezeichnet. Und ein weiterer, aus Marketingsicht relevanter Treffpunkt war in diesem Monat die CeBIT in Hannover mit der gewohnten Fülle an Messeteilnehmern und Vorträgen.

Anzeige

Immer mehr Online-Werbeplätze werden in Deutschland künftig über automatisierte Buchungsplattformen belegt, machte Lothar Prison, Chief Digital Officer des dmexco Night Talk-Sponsors VivaKi, in seinem Impulsvortrag deutlich. Wie bedeutend Technologien wie Real Time Bidding-Plattformen tatsächlich für die erfolgreiche Konsumentenansprache sind, wurde anschließend kontrovers diskutiert. Frank-Peter Lortz, Chairman ZenithOptimedia, Karim H. Attia, Vorstand nugg.ad, Sacha Berlik, CEO und Co-Gründer mexad, und Markus Frank, Director Sales & Marketing Microsoft Advertising, stellten sich den Fragen des interessierten Plenums.

Selten hat ein Marken-Award-Publikum den Gewinnermarken soviel Respekt gezollt, wie in diesem Jahr: Ergo, Lurchi, Rotbäckchen und Borussia Dortmund trafen als Preisträger den Nerv der über 1.000 Gäste im Düsseldorfer Capitol. Als Überraschungsstar des Abends verzauberte die WDR-Einslive-Radiomoderation Sabine Heinrich als Patin der Kategorie „Beste Markendehnung“ das Publikum. Quatsch-Comedy-Chef und Dramaturg Thomas Hermanns (Beste Neue Marke) und Peer Steinbrück (Sonderpreis) kamen natürlich ebenso gut an, gleiches gilt für Dirk Hindrichs, geschäftsführender Gesellschafter von Schüco International, der sich in seiner Ansprache der Kategorie „Bester Markenrelunch“ widmete.

Mehr als 4 200 Unternehmen aus rund 70 Ländern präsentierten sich vom 6. bis 10. März auf der CeBIT 2012, der weltweit bedeutendsten Veranstaltung der digitalen Wirtschaft. Das Messe-, Kongress- und Vortragsprogramm bot eine große Fülle an Themen, Lösungen und neuen Produkten. Fachbesucher und Technikbegeisterte wurden über vier Plattformen zu den Ausstellern geleitet: CeBIT pro, CeBIT gov, CeBIT life und CeBIT lab. Auf der CeBIT pro etwa konnten sich Vertreter der Internetwirtschaft im Ausstellungsbereich Webciety – Internet Solutions zu den neuesten Trends, Lösungen und Best-Practices zu businessorientierten Webanwendungen, internetbasierten Geschäftsprozessen und neuen Geschäftsmodellen austauschen.

Zu den Bildergalerien gelangen Sie direkt über den nachfolgenden Link:

www.absatzwirtschaft.de/bildergalerien

Anzeige

Digital

Tchibo Live

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Shopping-Show für das Smartphone, bei der Kunden aktiv mitgestalten können – und dabei auf Tchibo-Mitarbeiter treffen. mehr…



Newsticker

Mittelstand: etwas mehr Frauen in Chefetagen

Der Anteil von Frauen an der Spitze mittelständischer Firmen ist trotz eines Anstiegs…

Opel-Marketingchef: “Möchten einen Wow-Effekt hervorrufen”

Opel hat eine unkonventionelle Kampagne für den neuen Opel Mokka gestartet. Im Interview…

“Fliegender Start” für neuen Opel-Mutterkonzern Stellantis

Opel gehört nun zu einem globalen Hersteller, der auch den Fiat 500 oder…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige