Suche

Anzeige

Kombigeräte für Snacks und Getränke haben sich in fünf Jahren verzehnfacht

Die Zahl der Verkaufsautomaten nimmt weltweit zu. Auch in Deutschland. Zuwächse gibt es vor allem bei den Table-Top-Heißgetränkeautomaten, den Kombigeräten für Snacks und Getränke sowie bei den Snackautomaten. Das berichtet der Verband der deutschen Automatenindustrie (VDAI).

Anzeige

Den Experten zufolge ist die Anzahl der Table-Top-Geräte in den vergangenen fünf Jahren auf etwa 135 000 gestiegen. Eine noch größere prozentuale Steigerung erfahren nur die Kombigeräte Snack/Getränke. Ihre Anzahl hat sich mit heute 11 000 Automaten verzehnfacht. Eine gegenläufige Entwicklung beobachtet der Verband im Bereich der großen, traditionellen Standautomaten. Hier zeigt sich, dass viele Automatenaufstellplätzen durch Betriebsschließungen oder Verkleinerungen von Betriebseinheiten wegfallen. Waren 1999 noch circa 155 000 Heißgetränke-(stand)automaten in Betrieb, sind es 2004 nur noch knapp die Hälfte.

Die etwa 800 zumeist mittelständischen Getränke- und Verpflegungsautomatenbetreiber mit etwa 40 000 direkt und indirekt beschäftigten Mitarbeitern erwirtschafteten im Jahr 2004 einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Nahezu 1,4 Milliarden Euro entfielen davon auf Heißgetränke- und Kaltgetränkeautomaten. Die Entwicklung im Bereich der Waren- und Verpflegungsautomaten siehen die Experten des VDAI insgesamt positiv. Insbesondere kleinere Betriebseinheiten sorgten für eine deutliche Zunahme der Nachfrage nach kleineren Automaten. In Deutschland sind ca. 1,2 Millionen Tabakwaren- sowie Getränke- und Verpflegungsautomaten aufgestellt.

www.vdai.de

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Studien der Woche: Sportbranche, Smart Speaker, Direktvertrieb

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Krise von “epischen Dimensionen” im Tourismus – Rettung 2021?

Das Katastrophenjahr 2020 für den Tourismus hat die Reisebranche nahezu abgeschrieben. Jetzt geht…

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Matthias Hach von Comdirect

Als Marketingvorstand der Comdirect Bank beschäftigt sich Matthias Hach intensiv mit auf den…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige