Suche

Anzeige

Klassische Werbung inspiriert bei der Wahl des Reiseziels

Deutsche Verbraucher beurteilen den Einsatz klassischer Werbung für Städte und Regionen grundsätzlich positiv. Allerdings erleben sie die aktuellen Werbekampagnen als austauschbar und wenig ansprechend. So lauten die Kernaussagen der neuen Studie "Klassische Werbung für Städte und Regionen" des Düsseldorfer Marktforschungsinstitutes Innofact AG.

Anzeige

Immerhin 14,1 Prozent aller Befragten geben klassische Werbung als wichtige Informationsquelle an. Der Einsatz klassischer Werbung für Städte und Regionen wird generell positiv bewertet und gewünscht. 37,3 Prozent aller Befragten halten klassische Werbung in diesem Bereich für sinnvoll.
Obwohl Verbraucher nicht überdurchschnittlich aktiv auf Regionalwerbung achten, wird die Wirkung deutlich: Fast ein Viertel aller Befragten gibt an, schon oft durch Werbung für ein bestimmtes Reiseziel interessiert worden zu sein.

Im Rahmen der Befragung wurde auch der Bekanntheitsgrad von aktuellen Werbekampagnen für Reiseziele analysiert. Dabei zeigen sich zum Teil extreme Unterschiede für die verschiedenen Kampagnen, die zum Befragungszeitpunkt in Deutschland realisiert wurden: Der gestützte Bekanntheitsgrad schwankt je nach Kampagne zwischen 0,3 und 64,3 Prozent.

Auch wenn der Einsatz klassischer Werbung als sinnvoll erachtet wird, wird sie inhaltlich kritisch bewertet: 47,9 Prozent der Befragten halten aktuelle Werbung für Städte und Regionen für austauschbar.

Klassische Werbung ist natürlich nicht alles: An erster Stelle stehen bei der Wahl des Reiseziels eigene Erlebnisse und Mund-zu-Mund-Propaganda. Auch Informationen aus Reisekatalogen und dem Internet stehen hoch im Kurs. Insgesamt 35,8 Prozent der Befragten orientieren aich an Prospekten der Reiseveranstalter, 59,7 Prozent an individuellen Prospekten der jeweiligen Reiseziele und 54,2 Prozent an Informationen aus dem Internet. Dennoch gilt: Klassische Werbung verfehlt ihr Ziel nicht.

Im Rahmen einer Online-Befragung wurden 1.000 Teilnehmer einer bevölkerungsrepräsentativen Stichprobe zu individuellen Informationsgewohnheiten sowie der Bekanntheit momentaner Regionalwerbung befragt.

www.innofact.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

E-Commerce 2022: 110 Milliarden Euro im Blick

Auch im zweiten Corona-Jahr boomt der E-Commerce. In den Fußgängerzonen bleiben dagegen die…

Wieso Lego künftig auch auf Erwachsene baut

In Zukunft stellt Lego nicht mehr nur Bausteine und Accessoires für Kinder her,…

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige