Suche

Anzeige

Kinderkanal sendet ab 2003 bis 21 Uhr

Ab 1. Januar 2003 wird der gemeinsam von ARD und ZDF betriebene Kinderkanal seine tägliche Sendezeit um zwei Stunden verlängern. Dies beschlossen einstimmig die ARD-Intendanten auf ihrer letzten Arbeitssitzung am 16. und 17. September.

Anzeige

Zuvor hatte bereits
das ZDF der Sendezeitausweitung entsprochen. Somit steht einer
Programmverlängerung des KI.KA bis 21.00 Uhr nichts mehr im Wege.
“Die sehintensivste Zeit der Kinder
beginnt in den frühen Abendstunden, in einer Zeit also, in der wir
kein Programm mehr ausstrahlen. Wir sind mit dieser Entscheidung in
der Lage, zeitgemäße, zielgruppengerechte Qualitätsprogramme bis
21.00 Uhr anzubieten – so wie es schon lange von Eltern und Kindern
gefordert wird”, so Frank Beckmann, Programmgeschäftsführer des
Kinderkanals von ARD und ZDF.

Am Abend wolle man den
gewohnten Kurs fortsetzen und ein Vollprogramm für Kinder anbieten.
Die Sendezeitausweitung sei ein wichtiger Schritt im Interesse der
Kinder, denn Fernsehen sei das Leitmedium und sie benötigten daher die
bestmögliche Programmqualität, so Beckmann.

www.kika.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige