Suche

Anzeige

KarstadtQuelle-Konzern setzt hohes Wachstum fort

Die KarstadtQuelle AG, Europas größter Warenhaus- und Versandhandelskonzern, konnte auch im ersten Quartal 2002 ein signifikantes Wachstum im E-Business verzeichnen.

Anzeige

Im Geschäftsjahr 2001 steigerten die
Shopping-Portale des Konzerns die Online-Nachfrage um 80 Prozent auf 814 Mio. Euro
(450 Mio. Euro im Jahr 2000). Im ersten Quartal 2002 wuchs das
Internet-Bestellvolumen auf 216 Mio. Euro. Für das laufende Jahr plant der
Konzern eine Steigerung der Online-Nachfrage auf 1,2 Mrd. Euro, was einem
weiteren Zuwachs um 50 Prozent entspricht. KarstadtQuelle
betreibt inzwischen 65 Shopping- und Informations-Portale im Konzern.

Insbesondere für die beiden Versender Quelle und Neckermann, die seit 1995
online sind und damit zu den E-Commerce-Pionieren gehören, sei das Internet
zu einem bedeutenden Geschäftsfeld geworden. Im konzernweiten Versandhandel
werden bereits mehr als 10 Prozent des Gesamtumsatzes im Netz erwirtschaftet. Ein
wesentlicher Teil der Internet-Kunden des Versandhandels seien sogar Neukunden.

Aber es werde nicht nur gekauft. So werde der Online-Shop karstadt.de auch in starkem
Maße als Informations-Portal für die gesamte Karstadt Warenhaus AG genutzt.
Das Interesse der Besucher verteilt sich im Verhältnis 70:30 auf Shopping
und Information.

www.karstadt-quelle.de

Anzeige

Digital

EuGH: Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen

Bei Datenschutzverstößen im Internet fühlen sich Einzelne oft machtlos. Verbraucherschützer könnten dafür als Verband gegen Facebook & Co. vorgehen. Ob das überhaupt zulässig ist, muss vor dem EuGH geklärt werden. Dort fiel nun eine Vorentscheidung. mehr…


 

Newsticker

Talente im Fokus: Katharina Weichel von Boxine

Auf der Seite der „Kleinen“ etwas Großes schaffen: So könnte man das Streben…

Die Generation Y und der Kulturwandel im Management

Über eineinhalb Jahre Corona-Pandemie scheinen den Top-Führungskräften nicht geschadet zu haben. Sie sind…

EuGH: Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen

Bei Datenschutzverstößen im Internet fühlen sich Einzelne oft machtlos. Verbraucherschützer könnten dafür als…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige