Suche

Anzeige

Kana und Broadbase schließen sich zusammen

Zwei Große des Marktes fusionieren: Kana Communications und Broadbase Software. Im dritten Quartal 2001 soll der Zusammenschluss des Anbieters von Lösungen fürs Enterprise Relationship Management (eRM) und des Herstellers von intelligenter E-CRM-Software abgeschlossen sein. Die Aktionäre müssen noch zustimmen.

Anzeige

“Kunden fordern eine Lösung im Bereich Beziehungsmanagement, die außergewöhnliche Kundenbeziehungen hervorbringt. Dies erfordert die Verbindung von Analysen, Know-how, Marketing und Service mit einer transparenten E-Business-Plattform”, sagt Jay Wood, CEO und Vorsitzender von Kana Communications. “Mit dem Zusammenschluss von Broadbase und Kana verfügen wir ab sofort über eine einzigartige und unschlagbare eRM-Lösung.”

Nach dem Zusammenschluss von Kana und Broadbase wird das gemeinsame Unternehmen mehr als 1300 Kunden haben, darunter viele Konzerne wie American Express, Boeing und Nokia. Firmieren wird der neue starke Spieler am Markt unter “Kana Software”. Präsident und CEO wird Chuck Bay, derzeitiger Kopf von Broadbase. Jay Wood wird Chairman of the Board of Directors. Die Aktionäre von Broadbase werden pro Aktie 1.05 Kana-Aktien im Tausch bekommen.

Infos unter www.broadbase.com

Anzeige

Vertrieb

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen große Summen in den Markt. Professor Otto Strecker räumt den Anbietern keine Chancen auf den großen Durchbruch ein und erklärt im Interview, wieso das Geld trotzdem fließt. mehr…


 

Newsticker

Hugo Boss investiert zusätzlich 100 Millionen Euro ins Marketing

Der Modekonzern legt den Wachstumsturbo ein und investiert kräftig in die Bereiche Marketing…

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die…

Employer Branding bei Thyssenkrupp: ein schmaler Grat

Mit der neuen Kampagne #GENERATIONTK will Thyssenkrupp seine Mitarbeiter motivieren. Eine Herausforderung in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige