Suche

Anzeige

Jetzt wird in die Kundenbindung investiert

Goldene Zeiten für Kunden: Die deutschen Unternehmen investieren massiv in ihre Kundenbetreuung. Indikator für diese Entwicklung sind die Investitionen in die erforderliche Informationstechnologie. Der CRM-Software-Markt für das Kundenmanagement wird sich in Deutschland bis zum Jahr 2005 verdreifachen.

Anzeige

Von 400 Millionen Dollar im Jahr 2000 soll auf der Gesamtumsatz auf 1,4 Milliarden Dollar steigen. In Europa wächst der Markt für das sogenannte Customer Relationship Management (CRM) in dieser Zeit sogar auf 7 Milliarden Dollar. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten des britischen Marktanalysten Datamonitor in Übereinstimmung mit der Mummert + Partner Unternehmensberatung. Der aktuelle Stand des Kundenmanagements in Deutschland wird während eines Symposiums am 1. Oktober in Berlin vorgestellt.

Die Studie „Technologiekompass 2005“ der Mummert + Partner Unternehmensberatung prognostiziert den Durchbruch des Kundenmanagements in Deutschland innerhalb der kommenden drei Jahre.
Der deutsche Markt war im Kundenmanagement lange ein schlafender Gigant. Zu konservativ und skeptisch betrachteten die Deutschen das vor allem von Amerikanern entwickelte Technologiekonzept. Doch nun erwachen die deutschen Firmen und erkennen die Bedeutung des CRM, prognostiziert Datamonitor. Allen voran SAP.

Das Wachstum des E-Commerce und der bevorstehende Durchbruch des M-Commerce zwingen Unternehmen dazu, ihre Maßnahmen zur Kundenbindung neu zu ordnen.
Die Mummert + Partner Unternehmensberatung lädt am 1. Oktober ins Hotel Grand Hyatt in Berlin, um ihre aktuelle CRM-Benchmarking-Studie zu präsentieren. Mehr als 75 deutsche Unternehmen nahmen an dem europäischen Forschungsprojekt teil, das gemeinsam mit der Universität St. Gallen durchgeführt wurde. Untersucht wurde unter anderem das Kundenmanagement von Aral, Commerzbank, DaimlerChrysler Bank, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Dresdner Bank und E-Plus.

Weiterer Veranstaltungstipp:
absatzwirtschaft veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Management Forum Starnberg unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Klaus Wilde von der Katholischen Universität Eichstätt eine Fachkonferenz unter der Überschrift „CRM 2002 – Der Weg zum profitablen Kunden!
Erfolgsfaktoren und neueste Trends des Customer Relationship Management”

am 5. und 6. November 2001 in Frankfurt/M.

Zum Programm und zur Anmeldung geht es hier.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Als Folge von Corona: ein Rap-Song als Dauerwerbevideo

Der Kulturbetrieb muss in der Krise kreative Wege gehen. Berliner Rapper haben ihr…

Patagonia mit neuem CEO und neuer Chefin für Outdoormarke

Ryan Gellert ist neuer Chief Executive Officer (CEO) von Patagonia Works und Patagonia.…

“Bitte Werbung einwerfen”: Prospekte nur für die, die wollen?

In manchen Mietshäusern steht direkt unter den Briefkästen ein Mülleimer – für Werbeprospekte.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige