Suche

Anzeige

Interesse hat sich verringert

Die Zahl der verkauften Handys mit Internetzugang hat sich seit Januar 2001 verdoppelt, das Versenden von SMS nahm am meisten bei den 35- bis 45-Jährigen zu (plus 20 Prozent), gefolgt von den über 55-Jährigen (plus 14 Prozent).

Anzeige

So die Erkenntnisse der Mobinet-Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney und der Business School Cambridge, die die Gewohnheiten bezüglich Handys, Internet und M-Commerce erfragen.
Besonders stark war das Wachstum der verkauften Handys mit Internet-Zugang in Deutschland mit 36 und in Japan mit 55 Prozent. In den USA stieg die Nutzung von SMS von acht auf zwölf Prozent.

E-Mails werden am häufigsten von den 45- bis 54-Jährigen genutzt. Die stärksten Nutzer finden sich in Deutschland und in Japan. Japanische Nutzer haben besonders an E-Mail-Nutzung übers Handy grosses Interesse.

Um die Nutzung von “mobile Commerce”, dem Einkaufen über Internet-fähige Handys, steht es nicht gut: Gegenüber der letzten Studie im Januar 2001 hat sich das Kaufinteresse von zwölf auf vier Prozent verringert. Führend ist hier die Altersgruppe der 24- bis 35-Jährigen. Den höchsten Anteil am mobile Commerce äussern derzeit deutsche Handy-User. Bereits sieben Prozent der Nutzer mit Internet-fähigen Handys kaufen per Mobilfunk ein.

http://www.http://www.atkearney.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige