Suche

Anzeige

Interaktiver Handel favorisiert Onlinewerbung

E-Commerce-Unternehmen und Versandhändler gehen davon aus, dass sich ihr Umsatz stärker durch den Einsatz von Onlinewerbung steigern lässt als durch Werbung im Offline-Bereich. 77 von 100 befragten Händlern halten die Online-Kanäle für wirksam und nur 44 meinen, dass dies auch für Print- und Radio-Werbung gilt.

Anzeige

Die neuen Studienergebnisse, die der Bundesverband des deutschen Versandhandels (bvh) und die Trusted Shops GmbH erstmalig bei Online- und Versandhändlern im Frühjahr 2013 gewonnen haben, geben einen praxisnahen Einblick in die relevanten Kennzahlen für die Branche des Interaktiven Handels. Die Erhebung soll im sechsmonatigen Rhythmus wiederholt werden, um die Entwicklung der Marketingaktivitäten präzise verfolgen zu können.

Marketingkanäle Online

Gerade im Online-Marketing wollen viele Händler noch mehr in Werbung investieren. Am größten sind die Investitionen bei der E-Mail-Werbung. Hier investieren 97 Prozent der befragten Händler steigend (44 Prozent) oder gleichbleibend (53 Prozent). Auch Produktempfehlungen (36 Prozent erhöhen das Budget) und Suchwortanzeigen (51 Prozent steigern die Investitionen) rangieren in der Beliebtheit der befragten Unternehmen vorn. Weniger erfolgreich wurden Pop-ups (50 Prozent senken die Ausgaben) und Digital Signage (29 Prozent investieren weniger) bewertet.

In Bezug auf die Effizienz der Marketingkanäle sprachen sich die Teilnehmer am stärksten für E-Mail-Werbung aus: 32 Prozent berichten von hohem Response und einer hohen Wiederkäuferrate. Ähnlich gut wurden Suchwortanzeigen (28 Prozent) und Rabattgutscheine und Coupons (25 Prozent) bewertet.

Marketingkanäle Offline

Unter den Offline-Werbekanälen ist die Radio-Werbung mit 91 Prozent steigender (36 Prozent) oder gleichbleibender Investition (55 Prozent) der Favorit der Studienteilnehmer. Aber auch Adressierte Direct-Mails (47 Prozent steigende Investitionen) und Kataloge (31 Prozent steigende Investitionen) rangieren vorn. Zwar möchten auch 40 Prozent der Unternehmen stark in Magaloge investieren, allerdings sehen genauso viele Unternehmer massive Einsparungen bei diesem Marketingtool vor.

Als am effizientesten werden im Offline-Marketing der Katalog (49 Prozent hohe Response und hohe Wiederkäuferrate) und das Adressierte Direct-Mailing (48 Prozent hohe Response und hohe Wiederkäuferrate) bewertet.

(bvh/asc)

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Deutschlands letzte Kaufhauskette erfindet sich neu

Kaufhof und Karstadt war gestern: Unter dem neuen Namen Galeria will der Handelsriese…

Opel sucht seinen Platz im neuen Stellantis-Konzern

Der Autobauer Opel kommt nicht zur Ruhe. Der neue Mutterkonzern Stellantis will die…

Ins Unternehmen hineinhorchen

Neue Arbeitszeitmodelle, Änderung in der Organisation, Arbeiten unter verschärften Hygienebedingungen: Dies sind allesamt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige