Suche

Anzeige

Initiative Airport Media veröffentlicht erstmals Netto-Umsatzzahlen

Für die Flughäfen der Initiative Airport Media (IAM), einem Zusammenschluss von 17 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, war 2011 ein umsatzstarkes Jahr: Insgesamt erzielten sie mit Flughafenwerbung einen Netto-Umsatzerlös von 103,4 Millionen Euro. Allein auf die deutschen Flughäfen entfielen davon 85,9 Millionen Euro. Die Netto-Umsatzzahlen wurden jetzt zum ersten Mal von der Initiative Airport Media veröffentlicht. Von Riesenpostern über Fassadenwerbung bis hin zu Digital Signage – die gesamte Bandbreite von Flughafenwerbung wurde im vergangenen Jahr von Werbetreibenden aus unterschiedlichen Branchen genutzt.

Anzeige

Zu den Werbekunden zählten vor allem Unternehmen aus der Automobilindustrie und aus dem Bereich Freizeit und Tourismus, aber auch Energieversorger, Autovermieter und branchenübergreifend mittelständische Firmen. Die IAM betont den Vergleich mit der Kinowerbung, die im Jahr 2011 zwar 93,7 Millionen Euro erzielte – jedoch in der Nielsen-Statistik als noch nicht rabattreduzierter Brutto-Wert. Olaf Jürgens, Sprecher der Initiative Airport Media, erklärt: „Die Zahlen zeigen, dass sich Flughafenwerbung als eigenständige Gattung etabliert hat. Flughäfen bieten viel Raum für kreative Installationen und wirksame Werbekampagnen.“ Die Tendenz stehe weiter auf Wachstum. Für 2012 blicke die IAM sehr positiv in die Zukunft.

www.flughafenwerbung.de

Digital

In sieben Schritten zur multilingualen Website

Der Eintritt in neue Märkte hilft Unternehmen, den Kundenstamm zu erweitern und die Wettbewerbsfähigkeit sowie den Unternehmenserfolg zu sichern. Dabei gilt es, einige Herausforderungen zu meistern, zum Beispiel muss die eigene Software multilingual ausgerollt werden. Hier ist gute Planung gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige