Suche

Anzeige

In vier Jahren werden digitale Kanäle CD-Verkäufe übertreffen

Digitale Lizenzumsätze werden die Zukunft der europäischen Musikindustrie verändern. Experten des Marktforschungsinstituts Forrester Research raten Plattenfirmen, sich mehr auf digitale Lizenzumsätze, zusätzlich zu den Musikdirektverkäufen, zu konzentrieren.

Anzeige

Ihren Prognosen zufolge werden die Ausgaben für digitale Musik 2013 den Großteil (57 Prozent) des Musikmarktes ausmachen, wobei digitale Lizenzen für zusätzliche Umsätze von 1,2 Milliarden Euro sorgen. Ein sich kontinuierlich weiterentwickelndes Geschäftsmodell der digitalen Channels werde sich zunehmend darauf stützen, den Zugang zu kostenloser Musik für Verbraucher zu vereinfachen.

„Die Musikindustrie bewegt sich vom Verteilungsprinzip zur Verbraucherära“, erklärt Mark Mulligan, Vize-Vorsitzender und Researchdirektor bei Forrester Research. Die Grundsätze der alten Musikindustrie, wie Umsätze aus Albumverkäufen, seien in der digitalen Welt nach dem On-Demand-Prinzip nicht mehr von Bedeutung. Im 21. Jahrhundert sei die Musikindustrie eine weitaus komplexere und technisch ausgereiftere Welt, die allerdings vor der Herausforderung stehe, mit dem veränderten Verbraucherverhalten auch Geld zu verdienen. Digitale Lizenzumsätze entwickelten sich zu einem Eckpfeiler der Unternehmensmodelle, die dies erreichen.

www.forrester.com

Anzeige

Kommunikation

Amazon Music

Amazon-Music-Chef: “Voice ist unser Wachstumsmotor”

Amazon Music will im Markt des Musikstreamings weiter wachsen. Im Interview mit absatzwirtschaft erklärt Michael Höweler, Head of Amazon Music Germany, wie er die Lücke zu Spotify und Co. schließen will. mehr…



Newsticker

Are you prepared for the new era of Sales Management?

No force has been as disruptive as digitization - reshaping industries and constantly…

Amazon-Music-Chef: “Voice ist unser Wachstumsmotor”

Amazon Music will im Markt des Musikstreamings weiter wachsen. Im Interview mit absatzwirtschaft…

Studien der Woche: Diskriminierte Autofahrer und Technik-Angst

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige