Suche

Anzeige

In der Marktforschungsbranche stehen Zeichen auf Erholung

Die wirtschaftliche Lage in der Marktforschungsbranche hat sich in den vergangenen Wochen deutlich gebessert. Damit liegen die Marktforscher im allgemeinen Trend der konjunkturellen Erholung, wie die vom Branchenportal marktforschung.de quartalsweise durchgeführte Studie „Stimmungsbarometer in der Marktforschung“ ergab.

Anzeige

Beispielsweise bezeichnen aktuell 53 Prozent der Geschäftsführer und Vorstände deutscher Marktforschungsinstitute die derzeitige Geschäftslage ihres Unternehmens als „gut”. Dies entspricht einem Wert, der erstmals seit Ausbruch der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise wieder deutlich zugenommen hat.

Eine weitere Verbesserung der Geschäftslage in den nächsten sechs Monaten erwarten aktuell 44 Prozent der Institutsleiter. Dieser insgesamt positive Trend dürfte sich auch entsprechend auf die Arbeitsplätze auswirken: Der Anteil der Institutsverantwortlichen, die in den kommenden drei Monaten von steigenden Mitarbeiterzahlen ausgehen, liegt aktuell bei 29 Prozent und damit wesentlich höher als noch im September 2009 (14 Prozent).

www.marktforschung.de

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Burger King greift nach dem Michelin-Stern

Der CEO von Burger King in Belgien bewirbt sich öffentlich um einen Michelin-Stern.…

Chinas Wirtschaft springt an – Europa kämpft gegen Corona

China ist auf dem Weg, in diesem Jahr als einzige große Volkswirtschaft der…

Esports-Sponsor Paysafecard: vier Tipps aus fünf Jahren

Paysafecard zählt im deutschsprachigen Markt zu den Esports-Sponsoren der ersten Stunde, schon im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige